Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
EUROPÄISCHE RAUMFAHRT
Neue Strategie von ESA und EU
Redaktion
astronews.com
17. November 2000

Die Minister der 15 Mitgliedsstaaten der europäischen Weltraumagentur ESA sowie der Forschungsministerrat der Europäischen Union (EU) haben gestern in Brüssel eine erste Resolution zu einer neuer europäischen Raumfahrtstrategie verabschiedet. Darin wird die strategische Bedeutung der Raumfahrt betont und eine Bündelung von Kräften und Kompetenzen angestrebt. Schwerpunkte sollen satellitengestützte Navigation, Kommunikation und Erdbeobachtung sein.

"Hiermit unterstreicht die EU nachdrücklich, dass Raumfahrt für ein wirtschaftlich und politisch wachsendes Europa von immer größerer Bedeutung ist und eine Schlüsseltechnologie für Anwendungen in der Verkehrs-, Umwelt- und Sicherheitspolitik darstellt, " würdigt der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), Professor Dr. Walter Kröll, die neue Strategie und die Beschlüsse der Minister. Das DLR hat im Auftrag von Forschungsministerin Bulmahn wesentlich Einfluss auf die Ausgestaltung der europäischen Raumfahrtstrategie genommen.

Als Forschungsunternehmen strebt das DLR im europäischen Netzwerk der Zentren eine bedeutende Rolle an. Kernelemente der neuen Strategie bestehen zum einen in einer klaren Ausrichtung der europäischen Aktivitäten auf die Anwendungsbereiche satellitengestützter Navigation, Kommunikation und Erdbeobachtung. Zum anderen wird eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Europäischer Union und ESA notwendig, die zukünftig auch als Raumfahrtagentur der Union fungieren soll. Zudem wird zur weiteren Unterstützung der Neuorientierung der Aufbau eines europäischen Netzwerks technischer Zentren vorangetrieben.

Eine von EU und ESA einzuberufende Arbeitsgruppe, die so genannte Task Force, soll nun die neue Strategie weiterentwickeln und dazu beitragen, dass den Ministern bereits im nächsten Jahr entscheidungsreife Vorschläge zum Aufbau eines europäischen Satellitennavigationssystems (Galileo) sowie einer satellitengestützten Erdbeobachtungsinitiative vorgelegt werden. Zudem soll durch eine Stärkung der Entwicklungen in der Raumfahrttechnik sichergestellt werden, dass Europa mit einer eigenen Raketenfamilie weiterhin Zugang zum Weltraum hat.

Links im WWW
ESA, europäische Weltraumagentur
DLR, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2000/11