Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
ISS
Versorgungsraumschiff unterwegs
von Stefan Deiters
astronews.com
16. November 2000

Neue Arbeit ist auf dem Weg zur Expedition One Crew an Bord der Internationalen Raumstation ISS: Heute Nacht startete vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur aus ein Progress-Raumschiff, das weitere Ausrüstungsgegenstände an Bord bringen soll. Das Andocken ist für Sonnabend 4.07 Uhr MEZ vorgesehen.  

Arbeiten an Bord der ISS
Kosmonaut Sergei K. Krikalev (vorn) und Astronaut William M. (Bill) Shepherd bei Arbeiten im Servicemodul Zvezda. Foto: NASA

Von dem Start des Raumfrachters bekam die Mannschaft um Kommandant Bill Shepherd wenig mit: Die Crew der ISS schlief zu dieser Zeit in ihrem Zuhause hoch über der Erde und überflog gerade die Westküste Afrikas. Der Start des Progress-Raumschiffs verlief ohne Probleme: Bereits nach zehn Minuten hatte es seinen vorläufigen Orbit erreicht sowie Sonnensegel und Antennen ausgefahren. An Bord befinden sich über zwei Tonnen an Ausrüstungsgegenständen. Die Palette reicht dabei von Essen über Kleidung bis hin zu diversen Ersatzteilen.

Die Arbeit an Bord der ISS verläuft derweil weiterhin ohne Schwierigkeiten. Die Besatzung hat diverse Geräte der Raumstation überprüft und in Betrieb genommen. Gestern konzentrierten sich die drei Mann auf die Katalogisierung der Hardware an Bord, damit die erwarteten neuen Ausrüstungsgegenstände ordnungsgemäß verteilt und registriert werden können. Die Bürokratie scheint einen also auch im Weltall nicht zu verschonen, obwohl eine geordnete Vorratshaltung viele Kilometer vom nächsten Supermarkt entfernt auch einen deutlich höheren Stellenwert haben dürfte als auf der Erde.

Die Besatzung trainierte außerdem die Bedienung des manuellen Andocksystems im Zvezda-Modul, mit dem im Bedarfsfall das Progress-Raumschiff auch "von Hand" an die ISS angedockt werden kann. Normalerweise geschieht dies jedoch automatisch. Die ISS, so verrät ein Statusreport der NASA, befindet sich ansonsten in einem exzellenten Zustand und umkreist die Erde alle 90  Minuten in einer Höhe von rund 380 Kilometern. 

Links im WWW
NASA Human Spaceflight, NASA-Seiten zur ISS
siehe auch
ISS: Fortschritte im All - 11. November 2000
ISS: Einzug im All
- 2. November 2000
ISS: Erste Besatzung auf dem Weg
- 31. Oktober 2000

ISS und Mir
- über den Aufbau und Betrieb der Internationalen Raumstation und der Mir

Startrampe - alle Raketenstarts auf einen Blick
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2000/11