Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
MARS MISSIONEN
Aus Mars Surveyor wird Mars Odyssey
von Stefan Deiters
astronews.com
29. September 2000

Kurz bevor die nächste NASA-Marssonde ihre entscheidende Testphase beginnt, erhielt sie von der amerikanischen Weltraumbehörde einen neuen Namen: Statt "Mars Surveyor 2001" soll das kleine Raumschiff nun "2001 Mars Odyssey" heißen. Der Autor des Buches "2001 - Odyssee im Weltall" sei begeistert, meldet die NASA. 

2001 Mars Odyssey
Aus dem Mars Surveyor 2001 wird 2001 Mars Odyssey. Darstellung: NASA/JPL

In dieser Woche beginnen die Temperaturtests für die umbenannte Mission, die nach den derzeitigen Plänen am 7. April 2001 auf die Reise zum Mars geschickt werden soll. Während der Testreihen wird die Sonde all jenen klimatischen Bedingungen ausgesetzt sein, mit denen sie auch bei der Umrundung des Mars konfrontiert wird. Dort soll 2001 Mars Odyssey  im Oktober nächsten Jahres ankommen und nach Wasser sowie verborgenem Eis fanden. Zudem soll der Strahlungshaushalt des roten Planeten untersucht werden. Besonders letzteres ist für eine mögliche zukünftige bemannte Mars-Mission von entscheidender Bedeutung. 

"Das Jahr 2001 hat für viele von uns eine ganz besondere Bedeutung, wenn man an die Lektüre des berühmten Science-Fiction-Romans oder an den Kinofilm denkt", begründete Scott Hubbard, Direktor des NASA-Marsprogramms den Namenswechsel der Sonde. "Damals schauten wir gebannt auf die faszinierenden Möglichkeiten zur Erforschung des Weltraums, die das Jahr 2001 zu bieten schien." Die nächste Mission der NASA zum Mars, so Hubbard weiter, würde eine neue Phase bei der Erforschung des roten Planeten einleiten. "Daher scheint es passend, mit der Benennung nicht nur ein berühmtes Buch zu ehren, sondern auch ein langfristiges Erkundungsprogramm des Mars einzuleiten." Arthur C. Clarke, Autor von "2001: Odyssee im Weltall", soll den neuen Missionsnamen sehr unterstützt haben.

Um den Mission der "2001 Mars Odyssee" nicht zu einer Irrfahrt werden zu lassen, hofft die NASA aus den Pannen des letzten Jahres die richtigen Schlüsse gezogen zu haben: "Wir haben auf Grund der Untersuchungsberichte einiges unternommen, um den Erfolg der Mission sicherzustellen", sagte Mars Odyssey-Projektmanager George Pace. "So wurde beispielsweise zusätzliches Personal eingestellt und auch für die Betriebsphase vorgesorgt. Ich bin zuversichtlich das wir hier eine gut geplante Mission haben."

Im letzten Jahr waren der NASA gleich zwei Missionen - zum Teil wegen peinlicher Fehler - verloren gegangen, so dass sich die Weltraumbehörde massiver Kritik ausgesetzt sah, die sich später teilweise auch als berechtigt herausstellte. So stand das NASA-Marsprogramm in der ersten Jahreshälfte vor einem wahren Scherbenhaufen. Eine andere für 2001 geplante Mission wurde gestrichen. Im Sommer gab die NASA dann ihren Entschluss bekannt, 2003 mit zwei Mars-Rovern auf den roten Planeten zurückzukehren. Im Herbst will die Behörde ihre weiteren Pläne zur Erforschung des Mars bekannt geben. 

Links im WWW
Mars Exploration, Seite am NASA Jet Propulsion Laboratory
siehe auch
Mars Missionen: Zwei Rover sollen den Mars erkunden - 11. August 2000
Mars Missionen: Mars schickt 2003 Rover zum Mars
- 28. Juli 2000

Mission Mars - Die Erforschung des roten Planeten

AstroLinks: Mars
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2000/09