Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
INTERNATIONALE RAUMSTATION
Zvezda planmäßig an ISS angedockt
von Stefan Deiters
astronews.com
26. Juli 2000

Heute morgen um 2.45 Uhr MESZ hat das russische Servicemodul Zvezda wie vorgesehen an die zwei Module der Internationalen Raumstation ISS angedockt. Nach einer kurzen Testphase wird Zvezdas europäischer Bordcomputer die Kontrolle über die ISS übernehmen. 

Zvezda
Das Servicemodul Zvezda beim Ausklappen der Sonnensegel.  Darstellung: JSC/NASA

Zwei Wochen nach dem Start und viele Monate nach dem ursprünglich vorgesehenen Termin dockte das russische Servicemodul an die bereits im Orbit kreisenden Komponenten der Internationalen Raumstation an. Zvezda soll in der Bauphase der ISS als Wohneinheit für die Besatzung dienen und später den Mittelpunkt des russischen Teils der Station bilden.

Auch die Europäische Weltraumbehörde ESA hat bei Zvezda ihre Finger im Spiel: Das moderne Computersystem an Bord des Moduls stammt von der ESA und ist damit das erste Beitrag der Europäer zum Bau der internationalen Station. Etwa in drei Tagen soll das Data Management System (DMS) mit dem Rest der ISS verbunden werden und somit die Kontrolle über die Station übernehmen. 

Vom russischen Kontrollzentrum bei Moskau aus überwachen Ingenieure der ESA und der beteiligten Firmen die Fortschritte hoch über der Erde. Bisher sind sie zufrieden: "Alle DMS Daten, die wir bislang empfangen haben, einschließlich der direkt nach dem Andocken, sprachen dafür, dass alles bereit ist, dass das System die Kontrolle über die ISS übernehmen kann," erläutert Jochen Graf von der ESA.

Sollte mit dem DMS etwas schief gehen, wäre dies für die ESA ein großes Problem: Das erste rein europäische Modul der ISS, das Weltraumlabor Columbus, wird nämlich über ein ähnliches System verfügen. An Bord der ISS geht es nun Schlag auf Schlag: Bereits im August soll ein russisches Progress-Raumschiff Versorgungsgüter zur Raumstation bringen und im September und Oktober zwei Space Shuttles die ISS besuchen. Und nach den bisherigen Planungen wird sich dann Ende Oktober die erste permanente Crew zur ISS aufmachen.

Links im WWW
NASA Human Spaceflight, Seiten der NASA
siehe auch
ISS: Zvezda auf dem Weg zur ISS - 12. Juli 2000
ISS: Zvezda startet am 12. Juli
- 27. Juni 2000
ISS: Neun Ariane-Flüge für ISS-Betrieb
- 9. Juni 2000
ISS: Hinflug ab 22.000 Dollar pro Kilo
- 1. März 2000
ISS: Zvezda startet im Sommer
- 22. Februar 2000
ISS: Riesenfallschirm für Rettungsboot
- 7. Februar 2000
ISS: Zvezda-Start weiter verzögert
- 12. Januar 2000
ISS: Fenster zum blauen Planeten
- 22. September 1999
ISS: Columbus muß warten - 30. Juni 1999
ISS: Noch einmal gutgegangen  - 21. Juni 1999
ISS: Vorbereitungen für erste Besatzung - 1. Juni 1999
Gehörschäden nicht ausgeschlossen - 27. April 1999
Heizung betriebsbereit  - 7. April 1999
AstroLinks: ISS
Startrampe: Alle Raketenstarts auf einen Blick
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2000/07