Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
CLUSTER II/CHAMP
Erfolgreiche Starts am Wochenende
von Stefan Deiters
astronews.com
17. Juli 2000

Aller guten Dinge sind zwei: Gestern Nachmittag gelang der zweite Startversuch der ersten zwei Satelliten der zweiten CLUSTER-Mission vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur aus. Rund 90 Minuten später befanden sich die beiden Sonden in ihrer vorläufigen Umlaufbahn. Und schon am Sonnabend glückte der Start des deutschen Minisatelliten CHAMP vom Weltraumbahnhof Plesetzk aus. 

Eigentlich sollten CHAMP und die beiden CLUSTER-Satelliten fast gleichzeitig am Sonnabendnachmittag starten, doch waren im letzten Moment Probleme mit der russischen Soyuz-Fregat-Rakete aufgetreten, die den Start der CLUSTER-Satelliten um einen Tag verzögerten. 90 Minuten nach dem Start wurden die Fregat-Triebwerke ein weiteres Mal gezündet, um die Satelliten in einen Parkorbit von 240 mal 18.000 Kilometer zu hieven. Wenige Minuten später konnte die Bodenstation im schwedischen Kiruna die beiden Satelliten kontaktieren und bestätigen, dass sie nunmehr unabhängig fliegen und komplett vom Fregat-Raumschiff abgekoppelt sind.   

Aus Anlass des Starts wurden in Darmstadt auch die Gewinner des Namenswettbewerbs für die vier CLUSTER-Satelliten bekannt gegeben. Bisher waren die kleinen Raumschiff, die Informationen über das Magnetfeld der Erde sammeln sollen, nur als FM5 bis FM8 bekannt. FM1 bis FM4 waren beim missglückten Erstflug der Ariane 5 zerstört worden. Aus über 5.000 Einsendungen entschied man sich für den Vorschlag eines Engländers, der begeisterter Tänzer ist: Die vier Satelliten heißen künftig Rumba, Salsa, Samba und Tango.

Salsa und Samba werden während der nächsten Wochen ihren eigenen Antrieb nutzen, um ihren endgültigen Orbit zu erreichen, der sie die Erde in einem Abstand von 19.000 bis 119.000 Kilometern umrunden lässt. Um dies zu bewerkstelligen, verfügen die Satelliten über eine beträchtliche Treibstoffmenge, die über die Hälfte des Startgewichts der Sonden ausmacht. Das zweite Paar der CLUSTER-Raumschiffe soll am 9. August starten. 

Ohne Verzögerung und Probleme startete am Sonnabend mit einer Cosmos-Trägerrakete der deutsche Minisatellit CHAMP. Der Kontakt zu dem überwiegend in den fünf neuen Bundesländern entwickelten Satelliten war bereits nach 50 Minuten hergestellt. CHAMP soll während der nächsten fünf Jahre wichtige Beiträge zur geowissenschaftlichen Grundlagenforschung und zur Atmosphärenphysik leisten. 

Links im WWW
Cluster II, Projektseiten der ESA
CHAMP, Homepage am GFZ Potsdam
siehe auch
Cluster II: Kosmisches Quartett vor dem Start - 4. Juli 2000
CHAMP: Deutscher Minisatellit auf dem Weg zu Start - 30. Juni 2000
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2000/07