Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

 Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
NEAR
Abstand zu Eros weiter verringert
von Stefan Deiters
astronews.com
9. Juli 2000

Durch ein 20sekündiges Zünden der Triebwerke wurde am vergangenen Freitag eine weitere Kurskorrektur eingeleitet, die die kleine Sonde NEAR Shoemaker noch dichter an den Asteroiden 433 Eros bringen soll. Im neuen Orbit wird sich NEAR dem Asteroiden bis auf 19 Kilometer nähern.

Krater auf Eros
Diesen Krater von 5,3 Kilometern Durchmesser nahm NEAR Mitte Juni aus einer Entfernung von 50 Kilometern auf. Foto: JHUAPL

Mit dem kurzen Zünden der Triebwerke wurde vom Kontrollzentrum der Mission die erste Orbitkorrektur seit dem 30. April eingeleitet. Bis zum  Freitag dieser Woche soll dadurch die kleine Sonden NEAR Shoemaker ihren Orbit von 50 Kilometer auf 35 Kilometer absenken. Da diese Entfernungen vom Zentrum des Asteroiden gemessen werden, wird NEAR an manchen Punkten seiner Bahn Eros auf 19 Kilometer nahe kommen. 

Dabei ist es nicht gerade einfach, sicher um einen Asteroiden herumzufliegen, der wie eine riesige Erdnuss aussieht. Aber im Laufe der Monate, in denen sich NEAR im Orbit um Eros befindet, hat das Navigationsteam genug Daten gesammelt, um die Manöver ohne zu große Gefahren durchzuführen: "Wir kennen den Asteroiden genauer und können besser vorhersagen, wohin wir fliegen als zu Beginn der Mission", erläutert Bobby Williams, Chef des Navigationsteams bei NASA Jet Propulsion Laboratory.

Ist NEAR Shoemaker erst einmal auf seinem neuen Orbit angekommen, wird man noch etwa vier Tage benötigen, um die Sonde mit dem Gravitationsfeld des Asteroiden abzustimmen. Von dem neuen Orbit aus sollen detaillierte Aufnahmen von der Oberfläche gemacht sowie vorherige Messungen über Masse, Dichte und chemische Zusammensetzung von Eros verfeinert werden. Außerdem soll die Sonde weiter nach einem Magnetfeld suchen.

Aktuelle Bilder von Eros werden regelmäßig auf der Webseite der Mission veröffentlicht und geben schon jetzt einen faszinierenden Einblick in diese unwirkliche Welt da draußen im All.

Links im WWW
Near Earth Asteroid Rendezvous (NEAR), Missionshompage
siehe auch
NEAR: Probleme mit einem Instrument - 8. Juni 2000
NEAR: Noch dichter an Eros
- 13. April 2000
NEAR: Ehrung für Gene Shoemaker - 18. März 2000
NEAR: Eros ist mehr als ein Fels im All
- 18. Februar 2000
NEAR: Im Orbit um Eros
- 15. Februar 2000
NEAR: Trotz Problems weiter auf Kurs
- 4. Februar 2000 
NEAR: Eros fest im Blick
- 20. Januar 2000 
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2000/07