Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
TECHNOLOGIE
Schneller zum Mars dank Plasma-Antrieb
von Stefan Deiters
astronews.com
14. Juni 2000

Die NASA beteiligt sich an der Entwicklung eines neuartigen Antriebs, der die Reisezeit zum Mars um die Hälfte verkürzen könnte. Chefentwickler ist ein NASA-Astronaut. 

Die Vorteile eines leistungsfähigeren Antriebs liegen auf der Hand: Statt der bisher sieben bis acht Monate dauernden Reise, wären Astronauten nur noch rund drei Monate lang schädlicher kosmischer Strahlung ausgesetzt und müssten sich mit den Folgen von Schwerelosigkeit auf den menschlichen Körper auseinandersetzen. Der neuartige Antrieb trägt den Namen Variable Specific Impulse Magnetoplasma Rocket (VASIMR) und wird am Johnson's Advanced Space Propulsion Laboratory entwickelt. Leiter des Labors ist NASA-Astronaut und Plasmaphysiker Franklin Chang-Diaz, der seit 1979 an VASIMR arbeitet. 

Plasma ist ionisiertes (also elektrisch geladenes) Gas, das aus Atomen besteht, die einige ihrer Elektronen verloren haben. Das extrem heiße Gas ist nur dank seiner Leitfähigkeit zu bändigen, denn so gelingt es, es durch bestimmte Magnetfelder zu bündeln und zu beschleunigen. Der VASIMR-Antrieb besteht im Prinzip aus drei Stufen: Erst wird Gas ionisiert, dann erhitzt und in der letzten Stufe gebündelt und kontrolliert ausgestoßen.

Eine Reise mit einem durch VASIMR angetriebenen Raumschiff würde sich deutlich von der Reise mit einem konventionellen Raumschiff unterscheiden: Während der ersten Hälfte der Reise würde das Raumschiff beschleunigen und während des zweiten Teils abbremsen. Bisher folgte auf eine recht kurze Beschleunigungsphase eine lange im wesentlichen antriebslose Periode. 

Links im WWW
NASA
NASA Human Spaceflight - Exploring Mars
siehe auch

Mars Missionen: Zwei Optionen für 2003 - 14. Mai 2000
Mars Missionen: Schneller, besser, billiger und künftig auch erfolgreich
- 14. März 2000
Mars: NASA-Chef will auch 2001 zum Mars
- 13. Dezember 1999
Mars: Zukünftige Missionen in Gefahr?
- 9. Dezember 1999
AstroLinks: Mars

In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2000/06