Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
MARS ROVER
FIDO erforscht Nevada
von Stefan Deiters
astronews.com
17. Mai 2000

Wie testet die NASA einen neuen Rover, der eventuell einmal den roten Planeten erkunden soll? Sie schickt ihn in die Wüste von Nevada und lässt zwei Studentengruppen ans Steuer. Zur Zeit laufen die Tests für den Field Integrated Design and Operations (FIDO) Rover, der Grundlage für eine 2003 geplante Mission sein könnte. 

Der FIDO Rover in der Wüste von Nevada
Der FIDO Rover in der Wüste von Nevada. Foto: JPL/NASA

"In diesem Jahr konzentrieren wir uns bei den Tests darauf, FIDO so zu steuern, als wäre er schon auf dem Mars", erläutert Dr. Eric Baumgartner vom NASA Jet Propulsion Laboratory (JPL) in Pasadena die derzeitigen Tests. "Die Wissenschafts- und die Kontrollteams befinden sich im Kontrollraum des JPL und der Rover fährt durch eine geologisch interessante Gegend in einem sehr abgelegenen Teil von Nevada. Die Teams sehen die Umgebung nur durch die Augen des Rover."

An zwei Tagen dürfen auch einmal Studenten ans "Steuer": Zwei amerikanische und ein dänisches Team werden versuchen, den Rover so zu steuern, dass er schließlich "seinen" simulierten Landeplatz samt Lander wiederfindet. 

Der Rover FIDO ist etwa doppelt so groß wie der kleine Mars-Rover Sojourner, der im Rahmen der Pathfinder-Mission die Umgebung des Landeplatzes erkundete. FIDO wiegt etwa 70 Kilogramm, ist 85 Zentimeter breit, 105 Zentimeter lang und 55 Zentimeter hoch. Der Rover bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von etwa 200 Metern pro Stunde über ebenes Gelände und orientiert sich mit einem Stereo-Kamera-System, mit dessen Hilfe er auch Hindernisse selbständig umgehen kann.  

Die Kontrollteams sehen von Nevada nur das, was sie von FIDO geliefert bekommen: Schwarz-Weiß-Bilder, Panoramafotos in Farbe, Spektren im nahen Infrarot und detaillierte Messungen der Umgebung des Rovers, mit deren Hilfe die geologische Zusammensetzung und Geschichte der Stelle erforscht werden soll.

FIDO, dessen Entwicklung 1998 begann, dient als Testfahrzeug für zukünftige Mars-Rover-Missionen. Frühstmöglicher Einsatzzeitpunkt für ein auf FIDO basierendes Gefährt, wäre die Mars Mobile Lander Mission, die die NASA gerade für 2003 erwägt.

Links im WWW
NASA Jet Propulsion Laboratory
siehe auch

Mars Missionen: Zwei Optionen für 2003 - 14. Mai 2000
Mars Missionen: Schneller, besser, billiger und künftig auch erfolgreich
- 14. März 2000
Mars: NASA-Chef will auch 2001 zum Mars
- 13. Dezember 1999
Mars: Zukünftige Missionen in Gefahr?
- 9. Dezember 1999
Mission Mars, die astronews.com Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten auf einen Blick
AstroLinks: Mars

In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2000/05