Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
MARS MISSIONEN
Zwei Optionen für 2003
von Stefan Deiters
astronews.com
14. Mai 2000

Trotz der zahlreichen Pannen im letzten Jahr plant die NASA ihre Rückkehr zum roten Planeten: Für das Jahr 2003 hat die amerikanische Weltraumbehörde zwei Optionen ins Auge gefasst: Entweder könnte man einen weiteren Satelliten in eine Marsumlaufbahn schicken oder wieder einen kleinen Rover auf dem Mars umherfahren lassen. Eine Entscheidung soll im Juli fallen. 

Zwei Monate lang wollen nun zwei Teams unabhängig voneinander intensiv die Machbarkeit der Projekte durchleuchten sowie Risiken und Kosten abschätzen. Außerdem soll geklärt werden, ob eine komplette Entwicklung der Projekte überhaupt bis zum vorgesehenen Starttermin im Mai 2003 möglich ist. Im NASA-Hauptquartier wird dann im Juli die Entscheidung fallen, ob überhaupt und welche Mission in zwei Jahren auf den Weg zum roten Planeten geschickt werden soll.

Die Kosten für die Mission dürften in etwa vergleichbar mit der erfolgreichen Mars Pathfinder Mission sein. "Unsere Finanzen erlauben uns nur eine dieser zwei faszinierenden Missionen für den 2003-Starttermin zu finanzieren", erläutert Dr. Ed Weiler vom NASA-Hauptquartier. "Das wird eine harte Entscheidung." Und trotz der Rückschläge der letzten Monate übt sich Weiler in Optimismus: "Im Laufe des Jahres können wir dann der amerikanischen Öffentlichkeit ein komplettes Programm zur Erkundung des Mars präsentieren. Und dieses Programm wird unser faszinierendstes und wissenschaftlich wertvollstes Erkundungsprogramm des roten Planeten sein."

Die beiden zunächst zur Auswahl stehenden Programme schließen in gewisser Weise an die erfolgreichen Marsmissionen der vergangenen Jahre an: Der Mars Surveyor Orbiter könnte- mit verschiedenen wissenschaftlichen Instrumenten bestückt - ähnlich wie der Mars Global Surveyors, der derzeit den Mars umkreist - die Suche nach Wasser auf dem roten Planeten weiterführen und auch Daten liefern, die man sich eigentlich von dem verlorengegangenen Mars Climate Orbiter  erhofft hatte. Außerdem könnte die vorgeschlagene Sonde für die nächsten zehn Jahre als Kommunikationsstation für künftige Mars-Missionen dienen.

Bei der Mars Mobile Lander-Mission käme ein kleiner Rover zum Einsatz, dessen Design eigentlich für die gestrichene 2001 Lander-Mission entwickelt wurde. Doch statt einem Landeversuch, der im Dezember so peinlich scheiterte, setzt die NASA auf bewährte Technologie: So soll der kleine Rover in Airbags eingepackt auf der Marsoberfläche aufsetzen und dann seine Erkundungsfahrten durchführen. Im Gegensatz zur Pathfinder-Mission soll es hier allerdings keine Basisstation geben. Der Rover, der eine Strecke von 100 Meter pro Tag zurücklegen kann, soll direkt mit der Erde oder einer Sonde im Orbit kommunizieren. Mindestens 30 Tage lang, so die Planungen, wird der kleine Wagen mit neuen Instrumenten das Marsgestein untersuchen und nach Spuren von Wasser fahnden.

"Mit den Missionen betreten wir Neuland auf dem roten Planeten", so Weiler. Und er ergänzt: "Wir müssen sicherstellen, dass die Planung gründlich verläuft und unsere Mitarbeiter alle nötigen Mittel zur Verfügung haben. Wir müssen alles tun, damit die Mission erfolgreich ist."

Links im WWW
NASA
siehe auch

Mars Missionen: Schneller, besser, billiger und künftig auch erfolgreich - 14. März 2000
Mars: NASA-Chef will auch 2001 zum Mars
- 13. Dezember 1999
Mars: Zukünftige Missionen in Gefahr?
- 9. Dezember 1999
AstroLinks: Mars

In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2000/05