Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel

 
JUPITERMONDE
Neue Bilder von Io und Europa
von Stefan Deiters
astronews.com
20. April 2000

Bilder vom vulkanischen Jupitermond Io, die die NASA-Sonde Galileo im Februar machte, sind nun online verfügbar. Außerdem veröffentlichte die NASA auch eine Detailaufnahme des Mondes Europa, auf der möglicherweise neue Hinweise auf einen Ozean unter der Oberfläche zu finden sind.  

Europa
Oberfläche des Jupitermondes Europa. Foto:  JPL/NASA

Aus den Aufnahme des vulkanischen Jupitermondes Io erhoffen sich die Wissenschaftler neue Erkenntnisse über die heftige Vulkanaktivität auf dem Jupitertrabanten und sind auch an möglichen Ähnlichkeiten zu Vulkanismus auf der Erde interessiert. Die Bilder entstanden beim jüngsten Vorbeiflug von Galileo am 22. Februar und zeigen Lavaströme und unterschiedliche Strukturen auf der Oberfläche, die durch die Vulkanausbrüche entstanden sind.

Außerdem veröffentlichte die NASA ein Bild der dem Jupiter zugewandeten Seite des Mondes Europa, das am 25. November des vergangenen Jahres gemacht wurde. Der Schwarz-Weiß-Teil des Bildes ist die detaillierteste Aufnahme dieser Region des Jupitertrabanten. Überlagert ist ein Falschfarbenbild, das mit einem Spektrometer im nahen Infrarot gewonnen wurde und Hinweise auf die unterschiedliche Zusammensetzung des Materials auf der Oberfläche liefert.

Blaue Regionen stehen auf der Aufnahme für eine relative saubere, helle und eisige Oberfläche, die roten Bereiche haben die höchste Konzentration an dunklerem Material, bei dem es sich nicht um Eis handeln dürfte. Das Bild birgt einige Überraschungen, da hier vergleichsweise viele recht frische, helle Bruchstellen auf der Oberfläche auszumachen zu sind. In anderen Regionen von Europa scheinen die dunklen Bereiche gerade erst entstanden zu sein, doch sind auf dieser Aufnahme die Bruchstellen dem darunterliegenden dunklem Material quasi überlagert.

Um was es sich bei dem dunklen Material handeln könnte, ist den Wissenschaftlern noch nicht ganz klar: Vorgeschlagen werden Schwefelsäure oder salzige Mineralien - beides Stoffe, die man mit einer unterirdischen Umgebung in Verbindung bringen könnte, die einfaches Leben unterstützen würde. Manche Forscher vermuten nämlich einen Ozean unter der Oberfläche des Mondes.

Der farbige Bereich des Bildes entspricht einem Gebiet von 400 mal 400 Kilometern. Die Raumsonde Galileo befindet sich seit Dezember 1995 im Orbit um Jupiter. Die Mission der Sonde war ursprünglich auf zwei Jahre ausgelegt und sollte im Dezember 1997 enden. Daran schloss sich eine erweiterte Mission bis Januar 2000 an. Mittlerweile forscht die Sonde im Rahmen einer erneuten Verlängerung, die von der NASA Galileo Millennium Mission getauft wurde.

Links im WWW
Galileo, Projekthomepage am JPL
Neue Bilder der Jupitermonde, Galerieseite am JPL
IoFlyby.Com, Seite der NASA über die Io-Vorbeiflüge von Galileo
 
siehe auch

Galileo: Und noch einmal Io - 23. Februar 2000
Galileo: Prosit Neujahr, Europa
- 6. Januar 2000
Galileo: Das Festmahl musste warten - 26. November 1999 
Jupitermond Io: Prometheus gleicht Hawaii-Vulkan
- 5. November 1999
Galileo: Blick auf Lavafeld am Pillan
- 25. Oktober 1999
Galileo: Erfolgreicher Vorbeiflug an Io
- 12. Oktober 1999
Galileo: Auf zum Jupitermond Io
- 20. September 1999
Jupitermond Io: Immer bessere Bilder - 30. August 1999

Galileo: ein wahrer Musterschüler - 7. Mai 1999
AstroLinks: Jupiter

In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2000/04