Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
SPACE SHUTTLE
Heiße Phase vor Endeavour-Start beginnt
von Stefan Deiters
astronews.com
24. Januar 2000

Am 31. Januar soll - wie berichtet -  die Endeavour  zur Shuttle Radar Topography Mission (SRTM) starten. Und mit Dr. Gerhard Thiele wird diesmal auch wieder ein Deutscher an Bord sein. Der Countdown wird - wenn alles nach Plan läuft - am Freitag um 23.30 Uhr beginnen. Vorher müssen die Astronauten allerdings in Quarantäne.

Seit dem 13. Dezember 1999 steht das Shuttle Endeavour an der Startrampe 39A des Kennedy Space Centers in Florida und wartet auf Startfreigabe für die Mission SRTM, während der die Erde erstmals dreidimensional kartiert werden soll. Seit Dezember hat die Crew im Rahmen des so genannten Terminal Countdown Demonstration Test (TCDT) kritische Situationen wie Start, Startabbruch oder Notausstieg geübt und war danach wieder für eine abschließende Missions-Simulationen ins Kontrollzentrum nach Houston zurückgeflogen.

Nun beginnt die "heiße Phase": Am Kennedy Space Center hat das Bodenpersonal letzte Sicherheitstests - unter anderem am Triebwerk - erfolgreich abgeschlossen und am 14. Januar mit dem Einfüllen des Treibstoffs in das Shuttle begonnen. Auf der Startrampe laufen noch die Arbeiten am Heck der Endeavour. Die Raumanzüge der Astronauten werden zurzeit ebenfalls einer letzten Prüfung unterzogen. Auch in dieser Woche stehen weitere wichtige Vorbereitungen an: Heute wird technisches Gerät zum Absprengen der Feststoffraketen und des externen Tanks installiert, zudem werden weitere Missions-Ausrüstungsteile der Crew an Bord gebracht.

In den nächsten Tagen begibt sich die Mannschaft dann in Quarantäne, eine übliche Schutzmaßnahme zur Eindämmung des Ansteckungsrisikos. Alle Besucher müssen einen Sicherheitsabstand von etwa drei Metern einhalten. Während der Quarantänezeit erhält die sechsköpfige Crew durchgehend Informationen über den aktuellen Status der letzten Arbeiten am Shuttle, der Radarantennen und zur Wettersituation. Am Donnerstag fliegen dann die Astronauten von Houston zum Kennedy Space Center.

Der Countdown beginnt am Freitag (28. Januar) um 23.30 Uhr (MEZ), also 37 Stunden vor dem Start. Mehrere sogenannte "Holds" oder Unterbrechungen sind eingeplant. Sie werden benötigt, um eventuell auftretende Probleme noch zu beheben oder um auf schlechtes Wetter reagieren zu können. Wenn alles gut geht, wird die Endeavour dann am Abend des 31. Januar zu ihrer Mission starten.

Links im WWW
Space Shuttle, Seiten der NASA
SRTM, Missions-Informationen des DLR
 
siehe auch
Space Shuttle: Missionsziel Erde - 10. Januar 2000
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2000/01