Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
GALILEO
Prosit Neujahr Europa!
von Stefan Deiters
astronews.com
6. Januar 2000

Die Erfolgsstory der NASA-Sonde Galileo geht auch im neuen Jahr weiter: Am Montag flog das kleine Raumschiff, das zwei Passagen am vulkanischen Mond Io überstand, am Jupitermond Europa vorbei und machte zusätzlich Aufnahmen von Amalthea, Thebe und Metis. Abschließend beobachtete Galileo ein weiteres Mal Io.

Die Mission der kleinen NASA-Sonde Galileo ist eine der wenigen Erfolgsgeschichten, die die amerikanische Weltraumbehörde NASA in diesen Monaten vorweisen kann: Denn eigentlich hatte jeder erwartet, dass die intensive Strahlung während der dichten Vorbeiflüge am Jupitermond Io Ende letzten Jahres der Sonde erheblichen Schaden zufügen würden. Daher waren diese Begegnungen mit Io auch an das eigentliche Ende der Mission gelegt worden.

Doch Galileo überrascht das Flugteam am NASA Jet Propulsion Laboratory immer wieder: Die Sonde überstand nicht nur die Vorbeiflüge an Io, sondern absolvierte Anfang dieses Jahres auch weitere Passagen an anderen Jupitermonden und wie es aussieht, wurden alle Beobachtungen erfolgreich auf den Bändern der Sonde gespeichert. Die Daten werden zur Zeit zur Erde übermittelt. 

Während die Sonde an Europa vorüberflog konnten wichtige Beobachtungen abgeschlossen werden, die helfen sollen, einen etwaigen Ozean unter der Eiskruste des Mondes zu entdecken. Und auch aus der Zeit, als Galileo hinter dem Mond verborgen und daher kein Datenaustausch mit der Erde möglich war, wollen die Wissenschaftler etwas lernen. Aus der Art und Weise wie sich das Signal veränderte während die Sonde hinter dem Mond verschwand, hofft man Rückschlüsse auf die Beschaffenheit der Ionosphäre des Monde und eine mögliche Atmosphäre ziehen zu können.

Die Strahlungseinwirkung während dieses Vorbeifluges sorgte für keine größeren Beeinträchtigungen. Kurzzeitige Probleme mit dem Bordcomputer konnten von der Software abgefangen werden. Galileo kreist seit 1995 um Jupiter und seine Monde und hat seit dieser Zeit mehr als das doppelte der  Strahlungsmenge überstanden für die die Sonde eigentlich konstruiert war.

Links im WWW
Galileo, Projekthomepage am JPL
IoFlyby.Com, Seite der NASA über die Io-Vorbeiflüge von Galileo
 
siehe auch

Jupitermond Europa: Leben ist, wo man es findet - 14. Dezember 1999
Galileo: Das Festmahl musste warten
- 26. November 1999 
Jupitermond Io: Prometheus gleicht Hawaii-Vulkan
- 5. November 1999
Galileo: Blick auf Lavafeld am Pillan
- 25. Oktober 1999
Galileo: Erfolgreicher Vorbeiflug an Io
- 12. Oktober 1999
Galileo: Auf zum Jupitermond Io
- 20. September 1999
Jupitermond Io: Immer bessere Bilder - 30. August 1999

Der Ringentstehung auf der Spur
- 14. Juni 1999
Galileo: ein wahrer Musterschüler
- 7. Mai 1999
Mond Europa: Traum aller Blondinen - 26. März 1999
Callisto: Dünne Hülle - 5. Februar 1999
AstroLinks: Jupiter

In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2000/01