Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
MARS POLAR LANDER
Die Hoffnung schwindet
von Stefan Deiters
astronews.com
6. Dezember 1999

Langsam wird man selbst im Kontrollzentrum der NASA in Pasadena unruhig: Auch am Wochenende schlugen alle Versuche fehl, Kontakt zur am Freitag gelandeten Marssonde Mars Polar Lander und den beiden Mini-Sonden der Deep Space 2-Mission herzustellen. Eine Möglichkeit gibt es noch Dienstagabend - danach sieht es düster aus. 

Die Fachleute vom Flugteam des NASA Jet Propulsion Laboratory im kalifornischen Pasadena wollen die Hoffnung nicht aufgeben, doch noch Kontakt zu ihrem Raumschiff und den zwei Minisonden auf dem Mars herzustellen. Doch mit jedem Tag, an dem man keinen Ton vom Polar Lander empfängt, sinken die Chancen. Für die NASA wäre der Verlust des Polar Landers ein wahres Debakel und würde - gerade nach der peinlichen Panne mit dem Mars Climate Orbiter - die Frage aufwerfen, was denn bei der amerikanischen Weltraumbehörde falsch läuft.

"Wir kommen langsam an den Punkt, wo wir unsere letzte Kugel verschossen haben", äußerte sich Richard Cook in der Nacht vom Sonntag auf Montag. Der Missionsmanager des JPL musste gerade darüber informieren, dass ein weiterer Versuch, den Lander zu erreichen fehlgeschlagen war. Gestern war versucht worden, mit Hilfe der um den Mars kreisenden Sonde Mars Global Surveyor Kontakt zum Lander herzustellen. Außerdem wurde  noch in der Nacht versucht, Signale des Landers aufzufangen, die er mit der Hauptantenne abgestrahlt hätte, wenn er sich im Safe-Mode befunden hat und die Antenne nicht korrekt ausgerichtet war.

Am Dienstagabend ist der nächste Versuch geplant, erneut über den Global Surveyor einen Kontakt herzustellen. Von NASA-Offiziellen wird dies als letzte wahre Möglichkeit gesehen, den Lander zu erreichen: "Die Wahrscheinlichkeit, die Sonde zu kontaktieren, wird deutlich geringer werden, wenn auch dieser Versuch scheitert", so Cook. Doch würde man auch danach nichts unversucht lassen, um einer Verbindung herzustellen.

Für die Deep Space 2-Sonden hingegen läuft die Zeit langsam ab: Nach NASA-Angaben sind alle Möglichkeiten ausgeschöpft, wenn man bis Montagabend nichts von den Minisonden gehört hat. Ob es Wasser auf dem Mars gibt, dürfte dann zunächst das Geheimnis von "Scott" und "Amundsen" bleiben. 

Links im WWW
Mars Polar Lander, Projekthomepage am JPL
 
siehe auch

Mars Polar Lander: Polar Lander, bitte melden! - 4. Dezember 1999
Mars Polar Lander: Erstmals Fotos von der Landung
- 3. Dezember 1999
Mars Polar Lander: Vierte Kurskorrektur verlief planmäßig
- 1. Dezember 1999
Mars Polar Lander: Deutsche Augen für den Greifarm
- 29. November 1999
Mars Polar Lander: Wie klingt der Mars?
- 26. November 1999
DS2: Scott und Amundsen bohren sich in den Mars
- 17. November 1999
Mars Polar Lander: Mögliches Problem erkannt
- 10. November 1999
Mars Polar Lander: Kurskorrektur verlief planmäßig
- 1. November 1999
Mars Polar Lander: Kurskorrektur verschoben
- 21. Oktober 1999
Mars Polar Lander: Alles klar - auch mit den Einheiten
- 12. Oktober 1999
Mars Polar Lander: Landen wo die Sonne scheint
- 26. August 1999
AstroLinks: Mars

In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/1999/12