Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel

 
XMM
Schülerwettbewerb zum Start
von Stefan Deiters
astronews.com
14. September 1999

Nach dem Start des amerikanischen Röntgenteleskops Chandra soll im Dezember die europäische Variante XMM folgen. Die europäische Weltraumorganisation ESA hat aus diesem Anlass einen Wettbewerb für Schüler aus ganz Europa ausgeschrieben. Als Hauptpreise winken Reisen zum XMM-Start nach Kourou oder aber die Verwirklichung eines eigenen Forschungsprojektes mit XMM. 

Mit der europäischen X-Ray Multi Mirror (XMM) Mission steht auch Europas Astronomen ein leistungsstarkes Röntgenteleskop zur Verfügung. Durch seine großen Spiegel kann das Teleskop innerhalb kürzester Zeit starke Röntgenquellen untersuchen, aber auch viele sehr leuchtschwache Objekte studieren. Ein sehr exzentrischer Orbit, der das Teleskop lange Zeit vom Strahlungsgürtel der Erde fernhält, soll für größtmögliche Beobachtungsdauer sorgen. 

Um den Start des neuen Stars unter den europäischen Teleskopen zu feiern hat die ESA einen Schülerwettbewerb ausgeschrieben: In der Gruppe der acht bis zwölfjährigen soll jeweils klassenweise ein Teleskop gemalt werden. Aus jedem Land wird später ein Gewinner ermittelt, dessen Entwurf ins XMM-Missionslogo eingebaut wird. Das Logo wird an der Ariane-5-Rakete zu sehen sein, die XMM ins All bringt. Ein Vertreter jeder Gewinnerklasse wird nach Kourou eingeladen, um den Start zu beobachten. Einsendeschluss ist der 8. Oktober 1999

Die 13- bis 15jährigen sollen sich in einem Aufsatzwettbewerb Gedanken über die Vorteile der weltraumgestützten Astronomie für die Menschheit machen. Die Aufsätze sollen in Englisch verfasst und maximal 500 Wörter lang sein. Ein Gewinner aus jedem Land darf in Kourou die Startvorbereitungen für XMM beobachteten. Einsendschluss für diesen Wettbewerb ist der 15. Oktober 1999.

Abiturklassen sollen richtig Wissenschaft mit XMM betreiben können: Physikkurse können einen Beobachtungsvorschlag für das Röntgenteleskop einsenden. Der jeweils beste Vorschlag aus einem Land soll im nächsten Jahr während eines Sommercamps verwirklicht werden. Weitere Details hierzu will die ESA nach dem Start von XMM bekanntgeben. 

Links im WWW
XMM, ESA Seite zu XMM
ESA XMM launch competition (Informationen auch auf deutsch)
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/1999/09