Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Navigation: Titel : Nachrichten :
Sonnensystem

Richter-Skala für Asteroiden
von Stefan Deiters
astronews.com
26. Juli 1999

Eine "0" ist harmlos, bei "10" dürfte für die Erde die letzte Stunde geschlagen haben: Die Internationale Astronomische Union (IAU) hat auf einer Konferenz in Wien eine neue Klassifizierung von erdnahen Asteroiden beschlossen, die helfen soll, die Gefahren dieser Himmelskörper besser zu beschrieben.

Ähnlich wie die von Erdbeben bekannte Richter-Skala soll die nun vorgestellte Klassifizierung den Asteroiden Werte von "0" bis "10" zuordnen, wobei eine Asteroid mit dem Wert "10" eine globale Katastrophe auf der Erde auslösen dürfte. Die Skala wurde von Professor Richard Binzel vom Massachusetts Institute of Technology entwickelt und erstmals im Juni in Turin vorgestellt. Sie soll daher auch "Turiner Einschlags Gefahrenskala" heißen.

Werbung

"Einschläge von Asteroiden sind extrem seltene Ereignisse", erläutert Binzel die Idee hinter seiner Skala. "Doch wenn es einmal passiert, kann das dramatische Folgen haben. Da es für die Öffentlichkeit oft schwierig sein kann, einzuschätzen wie gefährlich ein sich der Erde nähernder Asteroid ist, hoffen wir, mit dieser Klassifizierung unnötige Ängste vermeiden zu können."

Die Skala kommt zum geeigneten Zeitpunkt, werden doch auf der ganzen Welt die Bemühungen verstärkt, möglichst viele der erdnahen Asteroiden aufzuspüren. Anhand der Skala kann nun jedem Objekt, abhängig von Größe, Geschwindigkeit und der Wahrscheinlichkeit, daß es die Erde trifft, ein Wert zugeordnet werden.

Nahe Begegnungen mit der Erde erhalten nach der Turiner Skala Werte von "2" bis "7", sichere "Treffer" bekommen die Werte "8" bis "10" - je nachdem ob der Einschlag nur lokale, regionale oder aber globale Verwüstungen zur Folge haben wird. Bisher sei jedoch kein Asteroid über den Wert "1" hinausgekommen, verdeutlicht Binzel, der seit fünf Jahren an seiner Skala arbeitete, das Gefahrenpotential, das von Asteroiden ausgeht.

"Niemand sollte wegen eines Asteroiden mit dem Wert "0" oder "1" eine schlaflose Nacht haben", meint Binzel. "Viele Wissenschaftler haben sich aber bisher nicht sonderlich bemüht, der Öffentlichkeit die relative Gefahr einer Kollision mit der Erde deutlich zu machen. Die Turiner Skala wird nun hoffentlich helfen, die Öffentlichkeit richtig zu informieren und nicht zu verwirren."

Asteroiden-Einschläge sind relativ häufig oder auch selten - je nachdem für welche Größe man sich interessiert: Während Asteroiden von über 1,5 Kilometer Durchmesser nur etwa alle 100.000 bis eine Millionen Jahre auf der Erde einschlagen, wird die Erde ständig von winzigen Meteoriten getroffen. Und Objekte von der Größe eine Kleinwagens schlagen mehrmals im Jahr auf der Erde ein.

Links im WWW:

siehe auch:

In sozialen Netzwerken empfehlen

 

Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/1999/07