Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Navigation: Titel : Nachrichten :
Raumfahrt

Ja zum Mars, nein zum Kometen
von Stefan Deiters
astronews.com
1. Juli 1999

Teilerfolg für die "Planetary Society": Die NASA scheint von ihren Plänen abgerückt zu sein, die Mars Surveyor 2001 Lander Mission zu streichen. Für das Champollion-Projekt hingegen sieht es schlecht aus. Es wird erwartet, daß die amerikanische Weltraumbehörde die Kometenlande-Mission endgültig streichen wird. 

Während manche Quellen schon das endgültige Aus für die Kometenlande-Mission meldeten, gab sich das amerikanische Online-Raumfahrtmagazin Spaceviews etwas zurückhaltender: Zwar würde, so berichtete der Online-Dienst, im Champollion-Projektteam jeder mit einem Streichen der Mission rechnen, doch offiziell sei das noch nicht. Bislang gibt es wohl lediglich eine Empfehlung aus dem NASA Hauptquartier. Es wird allerdings erwartet, daß die für Budgetfragen zuständige Abteilung dieser Empfehlung Folge leisten wird.

Ursache für die Streichung von Champollion dürften gestiegene Kosten für andere NASA-Missionen sein: So wird es im Oktober eine zusätzliche Servicemission für das Hubble-Weltraumteleskop geben und auch das Chandra-Röntgenteleskops wird teurer als geplant. Zusätzlich werden generelle Kürzungen des NASA-Budgets befürchtet. Ob durch die Streichung der Kometenmission die NASA allerdings finanziell aus dem Schneider ist, darf bezweifelt werden.

Die Planetary Society freut sich hingegen über den Teil-Erfolg ihres Protestes. Vor kurzem hatte die Gesellschaft dazu aufgerufen, Protest-eMails an Kongreßmitglieder zu schicken, um beide Missionen zu retten. Nun hofft sie, daß auch die Kometenmission noch ein Chance hat. Auf ihrer Webseite unterstreicht die Gesellschaft die Bedeutung von Champollion: Die Landung auf einem Kometenkern wäre eine Pionierleistung, von deren Technologie auch spätere Missionen profitieren würden. Und die wissenschaftlichen Daten, die man dabei gewinnen könnte, dürften von unschätzbaren Wert sein.

Links im WWW:

siehe auch:

In sozialen Netzwerken empfehlen

 

Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/1999/07