Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Navigation: Titel : Nachrichten :
Raumfahrt

ESA: "Beeindruckende Vision"
von Stefan Deiters
astronews.com
18. Mai 1999

Antonio Rodotà, Generaldirektor der ESA, war zufrieden: Bei einem Treffen in Brüssel letzte Woche haben die Minister der 14 ESA-Mitgliedsstaaten und Kanadas, das ein Kooperationsabkommen mit der ESA hat, die Richtung der europäischen Weltraumfahrt für die nächsten Jahr festgelegt. Der ESA stehen bis 2002 insgesamt 2,1 Milliarden Euro zur Verfügung.

Mit dieser Bewilligung kann die ESA mit ihren wissenschaftlichen Programmen fortfahren und auch neue Schwerpunkte setzen. So sahen die Minister ein dringenden Bedarf für ein eigenes unabhängiges europäisches Satellitennavigationssystem. Für die Planung dieses "Galileo" genannte Programms sollen bis Ende 2001 58 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Auch die Mittel für die Entwicklung (bis Ende 2006) in Höhe von 178 Millionen Euro wurden in Aussicht gestellt. Damit wollen sich die Europäer eine günstigere Wettbewerbsposition im wachsenden Markt für der satellitengestützten Navigation von Flugzeugen, Schiffen, Zügen und Autos sichern.

Auch andere Ziele der ESA-Forschung waren auf die Förderung der europäischen Industrie ausgelegt: So sollen Multimedia- und Informationssysteme entwickelt werden. Bei allen Projekten will die europäische Weltraumagentur zukünftig verstärkt Verantwortung an Industrieunternehmen abgeben und Partnerschaften eingehen.

Ein weiterer Schwerpunkt der ESA in den nächsten Jahren wird die Entwicklung eines "Living Planet" genannten Programms zur Erderkundung sein. Über eine halbe Milliarde Euro sollen für die Erforschung unserer Umwelt und der sinnvollen Nutzung der natürlichen Ressourcen unseres Planeten ausgegeben werden.

Für die Internationale Weltraumstation (ISS) werden 2000 und 2001 rund 300 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Die Weiterentwicklung der Europarakete Ariane 5 soll mit über 500 Millionen Euro zu Buche schlagen. Außerdem stellten die Minister Mittel für eine neue kleinere Rakete namens VEGA in Aussicht.

Der ESA-Generaldirektor war von den Entscheidungen der Minsterrunde angetan: "Die Minister haben deutlich gemacht, daß ihnen an einer leistungsfähigen europäischen Weltraumindustrie gelegen ist", sagte Antonio Rodotà. "Außerdem wird die Unterstützung für die anerkannte wissenschaftliche Arbeit in Europa fortgesetzt. Viele Menschen in der Industrie werden sehr positiv auf diese beeindruckende Vision von Europas Zukunft im Weltraum reagieren."

Links im WWW:

In sozialen Netzwerken empfehlen

 

Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/1999/05