Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Navigation: Titel : Nachrichten :
Sonnensystem

Mars: Zwei Welten, eine Sonne
von Stefan Deiters
astronews.com
22. April 1999

An Bord der NASA-Sonde Mars Surveyor Lander wird auch eine winzige Sonnenuhr sein, die ab 2002 den Verlauf der Zeit und den Wechsel der Jahreszeiten auf dem roten Planeten anzeigen soll. Es ist die erste Sonnenuhr, die die Menschheit auf einen anderen Planeten schickt. So lautet auch das Motto auf der Uhr "Zwei Welten, eine Sonne."

Mars-Sonnenuhr (Abbildung: Cornell University)Computer-Darstellung der Sonnenuhr, die ab 2002 auf dem Mars die Zeit anzeigen soll. Abbildung: Cornell University

Bei der Sonnenuhr handelt es sich nicht nur um eine Spielerei: Durch die Panorama-Kamera des Landefahrzeuges werden Bilder von der acht Zentimeter großen Uhr auf die Erde übertragen. Man kann also direkt verfolgen, wie auf dem Mars die Zeit vergeht und wie sich der Schatten der Uhr im Verlauf der Jahreszeiten ändert.

Zudem dient das kleine Kunstwerk noch einem anderen Zweck: Die zentralen schwarzen, weißen und grauen Ringe der Uhr sollen gemeinsam mit den farbigen Bereichen helfen, die Panorama-Kamera des Landers genau zu justieren.

Ungewöhnlich für ein wissenschaftliches Instrument ist, daß das Design in weiten Teilen auf Vorschlägen von Kindern beruht. Einer der Vorschläge war beispielsweise, das Wort "Mars" in den unterschiedlichsten Sprachen auf der Sonnenuhr einzugravieren.

Werbung

Außerdem stellte man an der amerikanischen Cornell University, die für die Entwicklung der Panorama-Kamera verantwortlich zeichnet, auch die Botschaft vor, die in die Sonnenuhr eingraviert werden soll: Darin wird neben Zeitpunkt des Starts und der Landung auf dem Mars auch der Zweck der Sonnenuhr beschrieben. Dann folgt die Versicherung, daß das Kunstwerk in Frieden zum Mars geschickt wurde, um etwas über die Zukunft und die Vergangenheit des Mars zu lernen. Die Botschaft von der Erde endet mit einem Wunsch: "Wir wünschen den Besuchern eine sichere Reise und die Freunde des Entdeckens."

Links im WWW

siehe auch:

In sozialen Netzwerken empfehlen

 

Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/1999/04