Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Frag astronews.com
Home  : Frag astronews.com  : Fragen : Antwort
----------
Ist die Lebensdauer der ISS angesichts der Kosten nicht recht gering? Warum muss man sie schon in zehn Jahren aufgeben?

Die Internationale Raumstation ISS ist sicherlich eine der kostspieligsten internationalen wissenschaftlichen Großprojekte. Die NASA hat gerade angekündigt, dass sie die ISS noch bis mindestens 2024 weiterbetreiben möchte, also noch mindestens zehn Jahre lang. Angesichts des ungeheuren Aufwands, der mit dem Bau verbunden war und der nicht unerheblichen Kosten, kann man sich natürlich schon fragen: Warum nur noch zehn Jahre?

Werbung

Es gibt tatsächlich Studien, nach denen der sichere Betrieb der ISS noch einige Jahre länger möglich wäre. Anschließend müsste man vermutlich wieder erheblich in die ISS investieren. Man sollte nämlich nicht vergessen, dass mit dem Bau der Internationalen Raumstation ISS bereits 1998 begonnen wurde. 2024 werden also die ältesten Komponenten über 25 Jahre lang im All sein.

Viele der Komponenten dürften zudem noch erheblich älter sein, da der Bau von Modulen für die Raumfahrt ja in der Regel einen mehrjährigen Vorlauf benötigt. Je älter aber die Module sind und je länger sie den harschen Umgebungsbedingungen im All ausgesetzt waren, desto mehr muss man mit Verschleißerscheinungen rechnen.

So wären wohl ab Ende des kommenden Jahrzehnte erneut erhebliche Investitionen erforderlich, um die ISS auf den neusten Stand zu bringen. Zudem hat nicht nur der Bau der ISS Geld gekostet, sondern auch der ständige Betrieb der Station erfordert einen erheblichen Aufwand. So muss nicht nur die Besatzung versorgt, sondern auch die Bahn der Station regelmäßig angehoben werden, damit sie nicht unkontrolliert abstürzt.

Alle diese Gelder müssen immer in einem "anständigen" Verhältnis zu den erwarteten Ergebnissen des Betriebs stehen - sei dies nun eine kommerzielle Nutzung oder wichtige Grundlagenforschung für die Wissenschaft und Raumfahrt.

Nicht zuletzt sollte man auch bedenken, dass jedes Raumfahrtprojekt immer nur für einen gewissen Zeitraum ausgelegt ist, für den es geplant wird, für den die Betriebskosten gedeckt sind und in dem die gesteckten Ziele erreicht werden sollen. Das war auch bei der ISS so. Sie sollte zunächst sogar nur bis 2020 betrieben werden.  (ds/4. Februar 2014)

Haben Sie auch eine Frage? Frag astronews.com.

In sozialen Netzwerken empfehlen
|
Werbung
Klicken für weitere Informationen
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Frag astronews.com
 
Ihre Frage an astronews.com

 
Archivierte Fragen
Erde | Mond | Sonne | Planeten | Asteroiden und Kometen | Raumfahrt | Universum | Sterne, Galaxien und exotische Objekte | Astronomische Grundbegriffe und Methoden | Physik | diversen anderen Themen

 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C