Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Frag astronews.com
Home  : Frag astronews.com  : Fragen : Antwort
----------
Ist Raumfahrt angesichts der immensen Kosten und der großen Probleme auf der Erde nicht überflüssig?

Überflüssig ist die Raumfahrt sicherlich nicht, denn "Raumfahrt" umfasst ja nicht nur die  extrem teure bemannte Raumfahrt, deren Sinn von manchen Experten bezweifelt wird, sondern auch unbemannte Missionen, wie das Weltraumteleskop Hubble oder den Marsrover Curiosity, die uns schon sehr viel über unser Sonnensystem und das Universum verraten haben. Außerdem müssten wir ohne Raumfahrt auf viele Annehmlichkeiten verzichten, an die wir uns heute gewöhnt haben: Beispielsweise auf Navigationsgeräte, direkte Fernsehbilder aus anderen Kontinenten oder genaue Wettervorhersagen. Denn Navigationssatelliten, Fernsehsatelliten oder Wettersatelliten würde es ohne Raumfahrt nicht geben.

Werbung

Kritisiert werden daher oft vor allem die Kosten, die beispielsweise für Bau und Betrieb der Internationalen Raumstation ISS aufgewandt werden. Es handelt sich dabei um viele Milliarden Euro, die sich allerdings mehrere Länder und Raumfahrtorganisationen teilen, um auf diese Weise ein einmaliges Laboratorium im Weltraum zu betreiben. Zur Beurteilung dieser Kosten sollte man diese aber immer im Vergleich zu anderen Ausgaben sehen, die viele Staaten ganz selbstverständlich in ihrem Haushalt verbuchen - Militärausgaben beispielsweise. Die Ausgaben für Raumfahrt machen in der Regel nur einen kleinen Bruchteil davon aus.

Neben zahlreichen Innovationen, die wir der Raumfahrt zu verdanken haben, ist die Raumfahrtforschung immer auch eine Investition in die Zukunft. Die damit verbundene wissenschaftliche Forschung und deren Ergebnisse lassen sich kaum buchhalterisch bewerten oder vorhersagen. Innovationen entstehen oft praktisch nebenbei, bei der Suche nach Lösungen für neue Herausforderungen. Der Wunsch des Menschen, das Weltall zu erobern, dürfte dem menschlichen Forscherdrang geschuldet sein. Diese Suche nach Erkenntnissen, nach dem Neuen und Unbekannten, hat die Menschheit in der Vergangenheit oft deutlich vorangebracht. (ds/24. April 2013)

 Haben Sie auch eine Frage? Frag astronews.com.

In sozialen Netzwerken empfehlen
|
Werbung
Klicken für weitere Informationen
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Frag astronews.com
 
Ihre Frage an astronews.com

 
Archivierte Fragen
Erde | Mond | Sonne | Planeten | Asteroiden und Kometen | Raumfahrt | Universum | Sterne, Galaxien und exotische Objekte | Astronomische Grundbegriffe und Methoden | Physik | diversen anderen Themen

 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C