Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Frag astronews.com
Home  : Frag astronews.com  : Fragen : Antwort
----------
Lässt sich die heutige Sonnenfinsternis auch aus Deutschland beobachten?

[Hinweis: Diese Frage bezieht sich auf die Sonnenfinsternis am 13. November 2012. Informationen über aktuelle Himmelsereignisse finden Sie in unserer Himmelsvorschau.]

Nein, die heutige totale Sonnenfinsternis ist nahezu von keinem Ort der Nordhalbkugel der Erde aus zu beobachten - noch nicht einmal als partielle Sonnenfinsternis. Sie ereignet sich zudem, wenn bei uns in Europa die Sonne schon untergegangen ist: Die Finsternis beginnt heute Abend um 20.38 Uhr MEZ und endet in der Nacht um 1.46 Uhr MEZ. Als partielle Sonnenfinsternis ist die Finsternis in Australien, im südlichen Teil von Südamerika und in Teilen der Antarktis zu beobachten. Die schmale Totalitätszone, in der sich eine totale Finsternis verfolgen lässt, liegt fast komplett über dem Südpazifik, verläuft allerdings auch durch den nordöstlichen Zipfel Australiens.

Werbung

Eine Sonnenfinsternis entsteht, wenn sich der Mond zwischen Erde und Sonne schiebt und der Schatten des Mondes dabei auf die Erde fällt. Dies passiert allerdings nur relativ selten, da der Mond nicht exakt in derselben Ebene um die Erde kreist, in der sich diese um die Sonne bewegt. Nur wenn der Mond auf seiner Umlaufbahn die Ebene der Erdbahn durchläuft, können Sonne, Mond und Erde so exakt auf einer Linie stehen, dass es zu einer Sonnenfinsternis kommen kann.

Wo dann der Kernschatten des Mondes den Erdboden erreicht, lässt sich eine totale Sonnenfinsternis beobachten. Dies ist jedoch nur in einem sehr schmalen Bereich der Fall. Bei der heutigen Finsternis hat diese Totalitätszone beispielsweise im Maximum der Finsternis eine Breite von gerade einmal 179 Kilometern. Eine partielle Sonnenfinsternis ist dann in einem breiteren Bereich um die Totalitätszone zu sehen. Eine Mondfinsternis hingegen ist immer überall dort zu sehen, wo der Mond gerade am Himmel steht. (ds/13. November 2012)

Haben Sie auch eine Frage? Frag astronews.com.

In sozialen Netzwerken empfehlen
|
Werbung
Klicken für weitere Informationen
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Frag astronews.com
 
Ihre Frage an astronews.com

 
Archivierte Fragen
Erde | Mond | Sonne | Planeten | Asteroiden und Kometen | Raumfahrt | Universum | Sterne, Galaxien und exotische Objekte | Astronomische Grundbegriffe und Methoden | Physik | diversen anderen Themen

 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C