Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Frag astronews.com
Home  : Frag astronews.com  : Fragen : Antwort
----------
Warum sucht man überhaupt nach Exoplaneten?

Die Frage begründet der Fragesteller mit dem Hinweis, dass man - angesichts der großen Entfernung - sowieso keinen Kontakt mit dort möglicherweise existierenden Lebewesen aufnehmen könnte, ein solcher Kontakt vielleicht sogar gefährlich wäre und man das Geld doch besser für andere Projekte auf der Erde einsetzen könnte.

Die Suche nach der "zweiten Erde" hat - so zumindest mein Eindruck - eine sehr starke philosophische Komponente: Es geht schlicht darum, unseren Platz im Universum und unsere Existenz besser begreifen und einordnen zu können. Vor einigen Jahrhunderten nahm man noch an, dass sich die Erde im Mittelpunkt des Universums befindet. Dann erkannte man, dass es sich bei unserer Heimatwelt nur um einen von mehreren Planeten handelt, die um die Sonne kreisen. Vor noch nicht einmal hundert Jahren wurde den Astronomen dann klar, dass auch unsere Milchstraße nur eine von unzähligen Galaxien ist und nicht - wie zuvor angenommen - das ganze Universum ausmacht.

Bis in die 1990er Jahre hinein waren die Planeten unseres Sonnensystems die einzigen uns bekannten Planeten. Dann entdeckte man mehr und mehr extrasolare Welten um andere Sonnen. Nicht entdeckt hat man bislang eine "zweite Erde". Auch Leben konnte man bislang noch nicht außerhalb der Erde nachweisen. Wenn dies gelingen würde, wäre das eine wissenschaftliche Sensation, die aber auch philosophische und sicher auch theologische Fragen berühren würde.

Die Entwicklung des Menschen ist nicht zuletzt seinem Forscherdrang und seinem Wissensdurst zu verdanken. Ich denke, es ist etwas zutiefst Menschliches, wissen zu wollen, was es "da draußen" noch so gibt. Bei dem Versuch, dies herauszufinden, lernt man zudem ganz nebenbei etwas darüber, warum unser Planet überhaupt existiert, warum es auf der Erde die richtigen Bedingungen für Leben gibt und warum sich hier Leben entwickeln konnte. Und wahrscheinlich macht man auch manche Entdeckung, die man gar nicht erwartet hatte und die die Wissenschaft gerade deswegen entscheidend weiterbringt - vielleicht auf einem ganz anderen Gebiet.

Die Suche nach extrasolaren Planeten ist übrigens bislang nicht sonderlich kostspielig: Es werden meist relativ kleine, oft sogar automatische Teleskope verwendet oder aber Instrumente, die auch für andere Untersuchungen genutzt werden können. Für die Beantwortung der Frage "Sind wir allein im All?" und "Ist die Erde einzigartig?" sind diese Mittel, zumindest aus meiner Sicht, gut angelegt. Und wenn man das öffentliche Interesse für dieses Thema betrachtet, scheinen das auch viele Steuerzahler so zu sehen. (ds/ 22. Februar 2012)

Haben Sie auch eine Frage? Frag astronews.com.

In sozialen Netzwerken empfehlen
|
Werbung
Klicken für weitere Informationen
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Frag astronews.com
 
Ihre Frage an astronews.com

 
Archivierte Fragen
Erde | Mond | Sonne | Planeten | Asteroiden und Kometen | Raumfahrt | Universum | Sterne, Galaxien und exotische Objekte | Astronomische Grundbegriffe und Methoden | Physik | diversen anderen Themen

 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C