Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Frag astronews.com
Home  : Frag astronews.com  : Fragen : Antwort
----------
Warum nennt man die Venus Morgen- und Abendstern?

Unseren inneren Nachbarn im Sonnensystem, die Venus, hat wohl jeder schon einmal - zumindest unbewusst - am Himmel gesehen. Die Venus ist nämlich oft so hell, dass sie selbst den hellsten Stern, den Sirius, weit überstrahlt und gelegentlich sogar noch am Tage zu beobachten ist. Sie ist entweder das erste Objekt, das man bei Sonnenuntergang am Himmel sehen kann (also Abend"stern") oder das letzte Objekt, das bei Sonnenaufgang noch zu sehen ist (also Morgen"stern"). Aufgrund ihrer Position im Sonnensystem ist die Venus allerdings nie mitten in der Nacht zu sehen. Abendstern ist die Venus alle 19 Monate und dann für einen Zeitraum von fast neun Monaten. Auch zur Zeit ist den Venus am Abendhimmel zu sehen (siehe:
Der Sternenhimmel im April 2007). (ds/13. April 2007)

Haben Sie auch eine Frage? Frag astronews.com.

|
Werbung
Klicken für weitere Informationen
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Frag astronews.com
 
Ihre Frage an astronews.com

 
Archivierte Fragen
Erde | Mond | Sonne | Planeten | Asteroiden und Kometen | Raumfahrt | Universum | Sterne, Galaxien und exotische Objekte | Astronomische Grundbegriffe und Methoden | Physik | diversen anderen Themen

 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]