Werbung
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Masse von SL

  1. #1
    Registriert seit
    15.11.2010
    Beiträge
    101

    Standard Masse von SL

    Werbung
    Hallo alle,
    ist eigentlich bekannt ob es bei einem SL auch eine Grössenbegrenzung geben kann ?
    300 Mio. Sonnenmassen sind bei denen ja scheinbar an der Tagesordnung irgendwo war sogar mal die Theorie von 50 Millarden Sonnenmassen

    Bei Sternen gab es doch mal eine Theorie dass die Anzahl der Sonnenmassen begrenzt ist das wurde aber doch auch schon widerlegt wenn ich mich recht erinnere.

  2. #2
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    6.971

    Standard

    Es gibt, zumindest theoretisch, keine bekannte Obergrenze für die Masse eines SL. Es gibt aber eine Untergrenze weil die kleinsten SL durch Hawkingstrahlung sehr schnell zerstrahlen sollten.

    Ja, es gibt Obergrenzen für Sternmassen, ganz einfach weil die freigesetzte Energie aus der Fusion sehr stark mit der Masse steigt, so dass zu grosse Sterne sich ganz einfach selbst zerlegen (ihre Masse durch Sonnenwinde verlieren). Die massivsten Sterne sind dann in der Gegend von ca. 100-200 Sonnenmassen. Im frühen Universum gab es wohl noch grössere Sterne, in der Gegend von 1000 Sonnenmassen. Diese waren aber nur möglich, so lange es kaum Elemente schwerer als Wasserstoff und Helium gab.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  3. #3
    Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    45

    Standard

    Was passiert eigentlich mit der Materie bei der Entsehung eines Schwarzen Lochs, beispielsweise nach der Kollision zweier Neutronen Sterne. Ich nehme mal an die Neutronen an sich existieren innerhalb des SL nicht weiter oder liege ich da falsch?

  4. #4
    Registriert seit
    24.02.2018
    Beiträge
    18

    Standard

    Ich meine, das schwarze Loch als Singularität ist kein Element der RaumZeit.
    Außerhalb der RaumZeit existiert aber kein Bezugssystem, relativ zu dem sich irgendetwas in Ruhe befinden könnte.
    Eine Ruheenergie des schwarzen Lochs ist so nicht definiert.
    Es kann reine Dynamik sein, Kraftkopplung (eventuell zweier ihm äußerlicher Körper)
    Daher würde ich auch vermuten: Alles Massive zerstrahlt darin.

  5. #5
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    4.782

    Standard

    Zitat Zitat von sanftwasser Beitrag anzeigen
    Eine Ruheenergie des schwarzen Lochs ist so nicht definiert.
    Die Masse eines SL kann doch in sehr guter Näherung über umlaufende Testkörper gemessen werden? Alternativ geht das auch über den Gravitationslinseneffekt. Was soll daran nicht definiert sein?
    Freundliche Grüße, B.

  6. #6
    Registriert seit
    24.02.2018
    Beiträge
    18

    Standard

    Das ihm äußerlich zugeordnete Massenäquivalent ist definiert.

    kurzwiki: "Als Singularität bezeichnet man ... Zustände, bei denen die betrachteten Raumzeiten ... in einem einzigen Punkt oder einer komplizierteren Mannigfaltigkeit nicht mehr definiert werden können."
    spektrum.de/lexikon: "Die im Ruhesystem gemessene Masse nennt man die Ruhemasse des Körpers, seinen dort gemessenen Energieinhalt die Ruheenergie."

    Außerhalb der RaumZeit lässt sich aber nichts messen.

    Ich bin demnach auch zu einer Annahme berechtigt, wonach das Schwarze Loch eine Masse nach außen repräsentiert, die gar nicht die seine ist.
    In Analogie bspw. zu einem masselosen Schwerpunkt eines center-of-mass system.
    Geändert von sanftwasser (26.02.2018 um 18:01 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Varusschlacht
    Beiträge
    1.196

    Standard

    Gibt es denn überhaupt Beweise, dass ein SL eine Singularität ist?

    Ich stehe bei Quark-Gluonen-Plasma und kenne keine weiteren Entartungen.
    Raum IST, Zeit IST.

  8. #8
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    4.782

    Standard

    Zitat Zitat von Nathan5111 Beitrag anzeigen
    Gibt es denn überhaupt Beweise, dass ein SL eine Singularität ist?
    Nicht wirklich. Vielmehr wird auch experimentell das No-hair-Theorem bestätigt. Das Innere der SLs, insbesondere der Kernbereich, ist Gegenstand der aktuellen Forschungen zur Quantengravitation.
    Freundliche Grüße, B.

  9. #9
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Gebürtig in der Kurpfalz - dem Herzen Deutschlands :-) Mittlerweile im tiefsten Schwabenland lebend
    Beiträge
    1.575

    Standard

    Geht man von der Quantenmechanik aus kann es keine Singularität sein, weil dann die Position jedes Teilchens gegenüber jedem anderen Teilchen, UND seine relative Geschwindigkeit gegenüber jedem anderen Teilchen exakt bestimmt wäre. Es sollte sich also etwas sehr Unscharfes im Zentrum befinden, aber kein Mensch weiß wie sich die Gravitation bei solchen Energien mit den anderen Grundkräften verhält.
    Soweit mein Verständnis davon.

  10. #10
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    4.782

    Standard

    Werbung
    Zitat Zitat von Alex74 Beitrag anzeigen
    Geht man von der Quantenmechanik aus kann es keine Singularität sein, weil dann die Position jedes Teilchens gegenüber jedem anderen Teilchen, UND seine relative Geschwindigkeit gegenüber jedem anderen Teilchen exakt bestimmt wäre.
    Korrekt.

    Es sollte sich also etwas sehr Unscharfes im Zentrum befinden, aber kein Mensch weiß wie sich die Gravitation bei solchen Energien mit den anderen Grundkräften verhält.
    Soweit mein Verständnis davon.
    Die Gravitation sollte den Kernbereich schon sehr stark komprimieren. Man weiß auch schon recht viel, wie man die Gravitation an die relativistische QM koppelt, aber die resultierenden Gleichungen sind kompliziert und schwer zu überblicken. EDIT: Betrachtet man z.B. die Wellenfunktion eines einzelnen Elektrons in der Schwarzschild-Raumzeit, so weisen die zugehörigen Gleichungen viele Parallelen zum Wasserstoffproblem auf, was eine Singularität ebenfalls als eher unwahrscheinlich erscheinen lässt.
    Geändert von Bernhard (27.02.2018 um 11:37 Uhr)
    Freundliche Grüße, B.

Ähnliche Themen

  1. Masse im Universum
    Von captain kirk im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.09.2009, 18:40
  2. Masse im Universum
    Von BlauerEngel im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 13:01
  3. Die Masse des Lichts
    Von captain kirk im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 17:11
  4. Verdichtete Masse
    Von captain kirk im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 16:42
  5. Was ist Masse?
    Von Thomas im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.10.2005, 23:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C