Werbung
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Mars Exploration: NASA Mars Rover Concept

  1. #1
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    169

    Standard Mars Exploration: NASA Mars Rover Concept

    Werbung
    Im Kennedy Space Center Visitor Complex wurde ein Mars Rover Concept vorgestellt.
    Der Rover bietet Raum für vier Personen und soll zukünftige Erkundungen auf dem Mars aufzeigen.
    Die beiden hinteren Radachsen tragen ein austauschbares Labormodul, welches als autonome Station ausgesetzt werden kann.
    Die Dimensionen des Rovers werden mit einer Länge von 8.5 m, einer Breite von 4.3 m und einer Gesamthöhe von 3.3 m angegeben.
    Der Rover wurde als "Showpiece" im Rahmen des "Summer of Mars" Programms gezeigt und sieht einfach gut aus.


    NASA Mars Rover Concept
    Video: Summer of Mars Kickoff Event at Kennedy Space Center Visitor Complex

  2. #2
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    6.708

    Standard

    So gerne ich etwas anderes sagen würde: Nettes Spielzeug, das es leider in keiner Form auf den Mars schaffen wird (weil die NASA es in den nächsten Jahrzehnten nicht auf die Reihe kriegen wird, auch nur eine minimale Mission auf die Oberfläche zu schicken).

    Der erste wahre Marsrover wird wohl ein "T" auf der Schnauze tragen.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  3. #3
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    169

    Standard

    Ein kleines Team sollte in der Lage sein, abgelegene Orte zu erkunden.
    Auf der Erde ist eine Expedition mit einem Fahrzeug kein Problem.

    Diverse Space Exploration Vehicle's (SEV) wurden in der Vergangenheit getestet.

    Wiki SEV
    NASA Space Exploration Vehicle Concept FactSheet
    Multi-Mission Space Exploration Vehicle (MMSEV)

  4. #4
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    6.708

    Standard

    Aber das Team (und das Material) muss erst mal dahin kommen...

    Ich hielte es einfach für besser, wenn die NASA ganz konkret auf die nächsten Schritte hinarbeiten würde, statt solche doch sehr sinnlosen PR-Stunts zu produzieren. Damit meine ich vor allem ein Transfer-Habitat und einen dazu gehörenden elektrischen Antrieb (Tests im Erdorbit, gefolgt von unbemannten und bemannten Tests in der Nähe des Mondes, unbemannt zum Mars und zurück, und schliesslich nochmals mit einer Crew an Bord, zu den Marsmonden und schliesslich - wenn das ganze Routine geworden ist - einen dazu gehörigen Lander für Oberflächenmissionen), mit klaren Meilensteinen und maximal möglicher Beteiligung von privaten Firmen in Verträgen mit vereinbarten Kosten. Die Crew und Fracht könnte man etwa in kommerziellen Kapseln zum Habitat/Schiff und zurück bringen, selbst der Start des Habitats könnte öffentlich ausgeschrieben werden.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  5. #5
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    169

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    ..... mit klaren Meilensteinen und maximal möglicher Beteiligung von privaten Firmen in Verträgen mit vereinbarten Kosten. Die Crew und Fracht könnte man etwa in kommerziellen Kapseln zum Habitat/Schiff und zurück bringen, selbst der Start des Habitats könnte öffentlich ausgeschrieben werden.
    Die "klaren Meilensteine" sind leider nicht immer vorhanden.
    Definierte Kosten können nur von Prototypen und Erfahrungen aus Tests abgeleitet werden.
    Beispiel: SpaceX und die Widerverwendbarkeit der ersten Stufe.


    Hier noch ein Rover aus "The Martian":
    Speciale Rover Featurette 20th Century Fox

  6. #6
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    6.708

    Standard

    Die "klaren Meilensteine" sind leider nicht immer vorhanden. Definierte Kosten können nur von Prototypen und Erfahrungen aus Tests abgeleitet werden.
    Absolut einverstanden. Ich hatte bei den Meilensteinen eher so was sequentielles im Kopf, also man definiert grob das Ziel, grob die Zwischenschritte, die dahin führen, und dann arbeitet man konkret daran, den ersten Schritt zu verwirklichen. Wenn der geschafft ist, macht man sich an den nächsten. Der Mars-Rover ist irgendwie Nummer 317 in der Reihe der Probleme einer Mars-Mission. Das Geld dafür hätte man besser investieren können (und das gilt auch für die früheren Vehikel).
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  7. #7
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    169

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Der Mars-Rover ist irgendwie Nummer 317 in der Reihe der Probleme einer Mars-Mission.
    Ein erweiterter Aktionsradius der Teams, ist nur mit einem bemannten Mars Rover möglich.
    Das Problem ist in der Raumfahrt bekannt und wurde für die Apollo Missionen mit dem Lunar Roving Vehicle gelöst.


    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Das Geld dafür hätte man besser investieren können (und das gilt auch für die früheren Vehikel).
    Die NASA hält es für wichtig, bemannte Rover zu entwickeln und zu testen.

    Originaltext zum vorgestellten Mars Rover:
    Construction of the Mars rover was commissioned by the Kennedy visitor complex without use of taxpayer dollars.

  8. #8
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    6.708

    Standard

    Ein erweiterter Aktionsradius der Teams, ist nur mit einem bemannten Mars Rover möglich.
    Ja. Alles richtig - aber ein Rover ist nicht Teil der Liste der wichtigsten Probleme, die die NASA zu lösen hat, bevor sie auch nur eine ganz einfache Mars-Mission (z.B., ein bemannter Fly-By) durchführen kann.

    Die NASA hält es für wichtig, bemannte Rover zu entwickeln und zu testen.
    Ja, weil es im Vergleich zu den wirklich wichtigen Schritten relativ einfach ist und man damit ein bisschen PR machen kann.

    Aber du hast recht, der hier vorgestellte Rover ist wohl eher zu 100% ein PR-Projekt. Einerseits gut gemeint, aber anderseits - naja. Heisse Luft.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  9. #9
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    169

    Standard Modulare Systeme

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Aber das Team (und das Material) muss erst mal dahin kommen...
    Der Einwand ist durchaus berechtigt, würde aber einen separaten Thread füllen...



    Für einen Mars Rover, mit einem Gesamtgewicht von 4-6 Tonnen, ist eine modulare Bauform denkbar.
    Der Rover wird in Form von Ersatzteilen geliefert und auf dem Mars erfolgt die Endmontage.
    Vorteil: Mit einem modularen System ist auch der Nachschub der Ersatzteile gesichert.

  10. #10
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    169

    Standard

    Werbung
    Die Parker Brothers haben, mit viel Mut und Eigenleistung, ein fahrbares Mars Rover Concept auf die Strasse gebracht.
    In diesem Projekt wurden nicht nur Sci-Fi Vorstellungen in die Realität umgesetzt, sondern auch Hinweise auf eine zukünftige Entwicklung geliefert.

    Parker Brothers Concepts

    CBS Bericht: Inside NASA's new Mars rover concept vehicle

Ähnliche Themen

  1. Mars Exploration Rover auf N24
    Von Nikko im Forum Mission Mars
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 21:53
  2. Mars Exploration Rover: NASA gibt Marsrover Spirit auf
    Von astronews.com Redaktion im Forum Mission Mars
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 11:20
  3. Mars Exploration Rover: Fahren, aufladen, forschen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Mission Mars
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 18:11
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2005, 12:03
  5. MARS EXPLORATION ROVER: Rover Opportunity fährt wieder
    Von Webmaster im Forum Mission Mars
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2005, 12:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C