Werbung
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wie stellt man den Unsinn von Prof. Lesch richtig?

  1. #1
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.148

    Standard Wie stellt man den Unsinn von Prof. Lesch richtig?

    Werbung
    Es geht um dieses gut drei Minuten kurze Video:

    https://www.youtube.com/watch?v=cVF5_dUpTWM

    Die Erklärung ist leider vollständiger Quatsch.

    "Das Higgsfeld hat dafür gesorgt, in den frühen Phasen des Kosmos, ... ": Es tut dies noch immer.

    "Das Higgsfeld ist nicht hier im Raum oder so ... ": Natürlich ist es das.

    "Seitdem das Universum ... ist von dem Higgsfeld nichts mehr zu spüren. Genau deshalb muss man ja Teilchen mit hoher Energie ... ": Er verwechselt das Higgsfeld mit dem Higgsteilchen.

    "Das wirkte damals so ... ": Nein, es wirkt noch immer.

    "... Reibung ... und wenn es dies einmal gemacht hat, dann hat es diese Masse ... ": Der Begriff Reibung ist irreführend, da man damit eine (geschwindigkeitsabhängige) Abbremsung assoziiert; der Rest ist aus den o.g. Gründen schlicht falsch.


    In der SZ:

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/...nsch-1.1402850

    "Stellen Sie sich vor, eine Kugel, so groß wie ein Apfel, fliegt durch die Luft. Dabei ist sie ziemlich schnell. Taucht sie in den Honig ein, wird sie viel langsamer. Der Honig ist das Higgs-Feld, das manchen Partikeln ganz kurz ... nach dem Urknall ihre Masse gegeben hat. Die Masse, die diese im Ruhezustand auf die Waage bringen ... Wir bestehen zum allergrößten Teil aus der Bindungsenergie von Kohlenstoffen und die wiederum bestehen aus Teilchen, die vor Abermillionen Jahren mal durch den Honig geflogen sind."

    Die roten Textstellen zeigen die o.g. Fehler erneut auf.


    Frage: Wie geht man damit um, dass ein Professor mit einer gewissen Reputation und Öffentlichkeitswirkung derartigen Quatsch großflächig und wiederholt verbreiten kann? Wie löscht man in Zeiten von Youtube u.a. diesen Quatsch wieder aus dem Netz? Wie korrigiert man die irrigen Vorstellungen, die sich Laien - unter Berufung auf einen seriösen Wissenschaftler und auf eine seriösen Zeitung - machen?
    Geändert von TomS (17.04.2017 um 10:06 Uhr) Grund: Ergänzung
    Gruß
    Tom

    Ἓν οἶδα, ὅτι οὐδὲν οἶδα.
    Sokrates

  2. #2
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    145

    Standard

    Ja, wie geht man damit um, wenn Lech mal Unsinn erzählt hat. Unsereiner hat eben noch lange nicht die Reputation, die Professor Doktor Harald Lech hat.

    Aber hat Lech wirklich Blödsinn erzählt? Ist es sicher, dass die SZ den Professor korrekt zitiert hat? Der verantwortliche Redakteur ist sicherlich kein Astrophysiker und es ist nicht sicher, ob er Lech korrekt wiedergegeben hat.

    Ein anderes Problem ist, wie kann man einen komplexen wissenschaftlichen Sachverhalt so allgemein verständlich ausdrücken, dass es auch der normale Zeitungsleser kapiert. Dabei muss es zu Ungenauigkeiten kommen.

    Ich werde einen Tageszeitungsartikel allein nicht zur Grundlage meiner Anschauung über den Kosmos machen.

  3. #3
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Zitat Zitat von ChMessier Beitrag anzeigen
    Ja, wie geht man damit um, wenn Lech mal Unsinn erzählt hat. Unsereiner hat eben noch lange nicht die Reputation, die Professor Doktor Harald Lech hat.
    Lesch, nicht Lech; soviel Respekt muss sein.

    Zitat Zitat von ChMessier Beitrag anzeigen
    Aber hat Lech wirklich Blödsinn erzählt?
    Ja, hat er. Offensichtlich mehrfach

    Zitat Zitat von ChMessier Beitrag anzeigen
    Ist es sicher, dass die SZ den Professor korrekt zitiert hat? Der verantwortliche Redakteur ist sicherlich kein Astrophysiker und es ist nicht sicher, ob er Lech korrekt wiedergegeben hat.
    Sollte Lesch den kurzen Artikel vor der Veröffentlichung tatsächlich nicht geprüft haben? Und dann - obwohl es besser weiß - sich die Fehler des Redakteurs zu eigen gemacht und per Youtube verbreitet haben?

    Zitat Zitat von ChMessier Beitrag anzeigen
    Ein anderes Problem ist, wie kann man einen komplexen wissenschaftlichen Sachverhalt so allgemein verständlich ausdrücken, dass es auch der normale Zeitungsleser kapiert. Dabei muss es zu Ungenauigkeiten kommen.
    Ja, zu Ungenauigkeiten schon, aber nicht zu völlig falschen Aussagen.

    Warum kann man denn nicht mit genau dem selben Aufwand fachlich vernünftige Aussagen produzieren?
    Geändert von TomS (17.04.2017 um 14:08 Uhr)
    Gruß
    Tom

    Ἓν οἶδα, ὅτι οὐδὲν οἶδα.
    Sokrates

  4. #4
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    6.715

    Standard

    Schreib ihn doch mal freundlich an, zeig ihm seinen Fehler in einer Kurz- und Langversion nachvollziehbar auf. Am effektivsten ist es, wenn er sich (künftig) selbst korrigiert.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  5. #5
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Werbung
    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Schreib ihn doch mal freundlich an, zeig ihm seinen Fehler in einer Kurz- und Langversion nachvollziehbar auf. Am effektivsten ist es, wenn er sich (künftig) selbst korrigiert.
    Am besten wäre es, wenn dies jemand tun könnte, der Zugang zu ihm hat bzw. mit ihm bekannt ist.

    Hat jemand sein Buch über das Higgs gelesen? Werden darin die selben Botschaften verbreitet?
    Gruß
    Tom

    Ἓν οἶδα, ὅτι οὐδὲν οἶδα.
    Sokrates

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 19:43
  2. Prof.Dr.Martin Bojowald, Sondervortrag in Münster
    Von Sternfreunde_Münster im Forum Veranstaltungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.06.2010, 11:16
  3. Kalender richtig stellen
    Von Atalantia im Forum Amateurastronomie allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 16:26
  4. Prof. Lesch heute erstmals im ZDF
    Von Bernhard im Forum Veranstaltungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 05:00
  5. Lesch'sche coole Sprüche und Leschereien
    Von ins#1 im Forum Smalltalk
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 23:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C