Werbung
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Meteor

  1. #1
    Registriert seit
    16.11.2013
    Beiträge
    87

    Standard Meteor

    Werbung
    Da war eben etwas helles, ziemlich schnell über den Nachthimmel geflogen.
    Etwa gegen 22:35 Uhr sah ich beim Fernsehen, aus dem Augenwinkel heraus etwas über den Südhimmel huschen. Etwa 4-5 Sekunden lang flog das Licht von West nach Ost. Bis ich auf der Terrasse draußen war, war es schon hinter Bäumen und Häusern außer Sichtweite. Es sah aus wie ein Meteorit, der hoch oben die Atmosphäre gestreift hat. Mal sehen, ob noch andere Leute das beobachteten.
    Mein Standort: Reichelsheim, in Hessen.

  2. #2
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.611

    Standard

    Moin,
    scheint echt zu sein

    Du solltest mal dieses Forum für solche Ereignisse besuchen: Arbeitskreis Meteore e.V. - Forum.

    PS: Und über Skyweek 2.0 bin ich noch auf diese Seite gestoßen. Achtet mal auf den Titel

    PPS: Ha, hab's zunächst nicht gesehen, aber du bist ja Nr. 48:
    Es sah aus wie ein Meteorit
    Nein, es war definitiv kein METEORIT und kann per definitionem auch nicht so ausgesehen haben. Es war ein METEOR, bestenfalls ein BOLIDE.
    Geändert von FrankSpecht (01.04.2014 um 04:40 Uhr) Grund: PS + PPS hinzugefügt
    cs, Frank
    frank-specht.de

  3. #3
    Registriert seit
    23.10.2007
    Beiträge
    761

    Standard Bolidensichtung

    Hi,

    ich hab das Teil auch gesehen. War auf meinem Balkon am Jupiter aufnehmen, blicke dabei auf den Laptopbildschirm und da tauchte ein helles Objekt "rechts oben" am Bildschirm auf. Etwa 30° überm Horizont. Hell wie Sau!

    Bin aufgestanden, ans Balkongeländer gelaufen und der Bolide wurde immer heller. Stieg sehr langsam vom Grenzgebiet Stier/Fuhrmann hoch Richtung Zwillinge.

    Da ich vorher in meinen hellen Bildschirm geguckt hatte und der Himmel recht diesig war, konnte ich neben dem Boliden nur noch Capella, Jupiter und Castor/Pollux sehen. War meine erste Sichtung eines "aufsteigenden" Boliden. Fasziniert guckte ich zu, wie er immer heller wurde, sich dann in etwa 60° Höhe in 3 Teile zerlegte und im Zenit hinter dem über mir liegenden Balkon verschwand. Dann hab ich hektisch nach der Uhrzeit auf dem Rechner geguckt. 22:34 Uhr MESZ. Rundum war alles sehr ruhig. Nachdem mir einfiel, daß "aufsteigende" Boliden eine sehr kleine Wahrscheinlichkeit zulassen, daß man selber im Zielgebiet steht, wurde mir nachträglich noch etwas mulmig...

    So gegen 22:37:50 etwa ertönte dann ein sehr leiser Donner. Überschallknall? Keine Ahnung, ob es mit dem Boliden zusammenhing, das Echo im Innenhof ist da verwirrend.

    Inzwischen hab ich per mail auch ne Sichtung aus München bestätigt bekommen, also könnte da etwas in der Verlängerung Stuttgart/München im Raum Salzburg oder noch weiter östlich runtergekommen sein.

    Bei der extremen Helligkeit und zwar diesigem, aber klarem Himmel über Deutschland und Österreich sollte es eine Auswertung von mehreren Fotos von Meteorüberwachungskameras geben. Bin gespannt, was da für ne Flugbahn rauskommt...

    CS
    Sissy

  4. #4
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    6.862

    Standard

    Wie es scheint, wart ihr nicht die einzigen:

    http://www.tagesanzeiger.ch/panorama...story/31725341
    (die Journalisten da machen denselben Fehler den Frank Specht oben schon korrigiert hat...)

    http://www.20min.ch/schweiz/news/sto...immel-24941898

    Lustig ist, dass alle Leute (v.a. in den Kommentarspalten der oberen beiden Berichte) glauben, der Meteor sei dann irgendwo in ihrer Nähe heruntergekommen... Tatsache ist jedoch, dass Meteore viel weiter oben leuchten, als die Leute sich bewusst sind. Sissy's "aufsteigender" Bolide ist hingegen ein einigermassen solider Hinweis, dass sie sich in der Nähe des "Zielgebietes" befunden hat.

    Kennt ihr übrigens die "Fireballs in the Sky"-App? Wurde von einem Bekannten von mir an der Curtin University in Australien entwickelt. Damit kann man die Positionen eines beobachteten Feuerballs auf der App eingeben - wenn das viele machen, kann man dessen Flugbahn rekonstruieren...
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  5. #5
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.036

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Wie es scheint, wart ihr nicht die einzigen:

    http://www.tagesanzeiger.ch/panorama...story/31725341
    (die Journalisten da machen denselben Fehler den Frank Specht oben schon korrigiert hat...)

    http://www.20min.ch/schweiz/news/sto...immel-24941898

    Lustig ist, dass alle Leute (v.a. in den Kommentarspalten der oberen beiden Berichte) glauben, der Meteor sei dann irgendwo in ihrer Nähe heruntergekommen... Tatsache ist jedoch, dass Meteore viel weiter oben leuchten, als die Leute sich bewusst sind. Sissy's "aufsteigender" Bolide ist hingegen ein einigermassen solider Hinweis, dass sie sich in der Nähe des "Zielgebietes" befunden hat.

    Kennt ihr übrigens die "Fireballs in the Sky"-App? Wurde von einem Bekannten von mir an der Curtin University in Australien entwickelt. Damit kann man die Positionen eines beobachteten Feuerballs auf der App eingeben - wenn das viele machen, kann man dessen Flugbahn rekonstruieren...
    Grr, das ist alles Bynaus' Schuld: hätte ich gestern abend nicht noch auf Deinen Beitrag geantwortet, hätte ich den Meteor vielleicht auch gesehen - eine Stunde später habe ich mir noch die Sterne auf dem Nachhauseweg angeschaut ...


    Freundliche Grüsse, Ralf

  6. #6
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    319

    Standard

    Werbung
    Laut Radio-Meldungen war der Meteor im Saarland, Rheinland-Pfalz, Südhessen, Baden-Württemberg und Bayern zu sehen.
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

Ähnliche Themen

  1. Meteor über Russland: Was explodierte über Tscheljabinsk?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Erdnahe Asteroiden
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 20:00
  2. Meteor über Russland: Keine Verbindung zu Asteroid 2012 DA14
    Von astronews.com Redaktion im Forum Erdnahe Asteroiden
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 09:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C