Werbung
Seite 45 von 45 ErsteErste ... 35434445
Ergebnis 441 bis 443 von 443

Thema: Mars One

  1. #441
    Registriert seit
    23.09.2015
    Beiträge
    10

    Standard

    Werbung
    Ist es eigentlich möglich, daß alte Krater wie Gusev mit großer flacher Ebene, die "wie aufgefüllt" wirken, unter einer dicken Sand- und Geröllschicht schmutzige, teils sehr dicke Eisschichten eingelagert haben? Konnte der MARSIS-Orbiter eigentlich feststellen, daß dies im Gusev-Krater der Fall ist? Es fällt auf, daß viele Krater im Innern sehr flach sind. Vereinzelt sieht man welche, wo der Kraterboden scheinbar eingebrochen sein könnte. Mutmaße, vor sehr langer Zeit könnte sich in den Kraterbecken Wasser eingelagert haben, so wie im Gusev, das - wie vermutet wird - ein recht schmutziges Schmelz-/Eiswassergemisch gewesen sein könnte vom Polarkreis. Besteht die Gefahr, daß in der Ebene des Gusev-Krater sich im Kraterboden Hohlräume gebildet haben, wenn dort mit der Zeit stellenweise doch Wasser in die Atmosphäre entwichen ist. Kann es sein, daß heute ein warmer Marstag mit über 20° Celsius nicht reicht, um den Permafrostboden soweit aufzuwärmen, daß in dem vermeintlichen Gemisch aus Staub und Geröll das salzige Wassereis sublimiert (/auch wenn es angeblich - wenn an Feinstaub gebunden - nicht so einfach sublimieren kann wie man sagt).

    Wegen MARS ONE vielleicht eine Gefahr mehr? Genau dort zu landen, eine Basis zu bauen, wo darunter Hohlräume sind, egal jetzt, ob es nun Überbleibsel einstiger Lavakanäle sind, oder entstanden durch langsam entschwundenes Wassereis. Könnte man herausfinden durch ein Meßgerät in einem der künftigen Rover, ob es solche Hohlräume gibt? Vermag MARSIS eigentlich solche aufzuspüren?

    Das Bohemia Early Access Spiel TAKE ON MARS ist zwar nur ein Spiel, aber, kann mir zwischendrinn auch Denkanstöße geben, mit Seitenhieben Richtung Mars One Projekt, wenn man rumläuft im Gusev-Krater dort in der Gegend, wo Spirit steckengeblieben ist bei dem Schildplateau (/er ist auch in Szene gesetzt in einem der MP Szenarios), um Bodenbohrer zu plazieren. Genau das macht ja Curiosity im Gale-Krater - er bohrt. Er bohrt in Steinplatten, welche die Bohrer krumm werden läßt, weil es offenbar nur bröde rumliegende und schlecht an den Boden gebundene Sedimentplatten sind, die durch Ablagerungen entstanden sind (/ähnlich Sandstein?). Ich frage mich, wenn ich mich in die Situation der Marsonauten versetze, worauf die da teils bitte herumlaufen. Nicht auf festen Felsen wie wir es von der Erde gewohnt sind, sondern nur auf Ablagerungen dort in den Ebenen? Wo oder wie tief liegt der echte Marsboden und woraus besteht er? Mars hat auch Gebirge. Gibt es nicht einen klaren Unterschied zwischen den Gesteinsarten dieser Gebirgszüge und dem in den Ebenen wo früher Wasser gestanden sein muß?

  2. #442
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Hallo Carbondio,

    ich vermute, dass kaum jemand Antwort haben wird auf diese Fragen. Gute Fragen.

    Die Auffüllungen von manchen Kratern mögen jedoch Sedimente verursacht haben, die eine wasserreiche Vergangenheit bewerkstelligt haben könnten.

    Wasser - so scheint mir, wird dauernd als die absolut letzte Möglichkeit betrachtet. Dabei ist sie so nahe liegend, wie kaum was.

    Schon aus der Zusammensetzung heraus kosmisch ganz naheliegend. Man hat diverse Wasserwolken entdeckt, bei einer AGN-Galaxie sogar extraorbitante Gigantische. Selbst Eishaltige Kometen um andere Sterne. Und diese Fälle heißen nicht, dass man das Gegenteil überall woanders entdeckt hätte. Sind nur Findings.

    Dann sind noch die Saturnringe aus über 99% Wasser bestehend (Eis), oder habe ich etwas missverstanden? Und etliche Monde um die Riesen haben fetteste Wasser-, Eiskrusten. Bei Kometen bestätigt auch H2O.

    Ja nun, was wird wohl auf'm Mars (und der Nachbar Erde hat ja unbestreitbar auch Wasser abbekommen), mehr oder weniger innerhalb der habitablen Zone (Flüssigwasser ermöglichend) für alle solche flüssigförmige Entstehungsszenarien gesorgt haben höstprobablerweise? Bestimmt keine Methanseen wie auf Titan, bestimmt einfach gar nichts weiter als Wasser. WASSER. Flüssiges Wasser, auch wenn es jetzt weg ist, weitestgehend. Konnte der schmächtige Planet halt nicht halten, hatte aber Unmengen davon am Start.

    Gruß,
    Dgoe
    Geändert von Dgoe (15.10.2015 um 02:47 Uhr)

  3. #443
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Werbung
    Interessant finde ich, dass wenn Mars und Erde so sehr mit Wasser versorgt waren... Wie man noch erklären will, dass das Wasser erst durch Kometen eingebracht wurde. Ach ja, könnte auch dem Mars so zugekommen sein. Nämlich von Beginn an...

    Was spricht denn dagegen, dass alles zusammen mehr oder weniger gleichzeitig zusammen kam? Dann blubberte halt Dampf-mäßig das Wasser dauernd außen herum, wurde aber festgehalten, ist ja nun mal kein Leichtgewicht. Konnte sich aber nicht nach innen einverleiben, da erstens Gasförmig bei den Temperaturen und nicht so schwer wie andere Materialien, die nach innen sanken bei den Protoplaneten.

    Sprich, das ganze Zeug ist von vorneherein da. Das muss nicht erst bezuschusst werden durch spätere Kometen weit später. Aber das kam vielleicht noch zusätzlich dazu, durchaus.

    Genau wie beim Mars um die Ecke. Die Erde hat es halten können, Mars hat es verloren. Auf Dauer.

    Gruß,
    Dgoe
    Geändert von Dgoe (15.10.2015 um 03:34 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Mars Reconnaissance Orbiter: Ein Staubteufel fegt über den Mars
    Von astronews.com Redaktion im Forum Mission Mars
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 13:41
  2. Mars Reconnaissance Orbiter: Mars-Dünen sind ständig in Bewegung
    Von astronews.com Redaktion im Forum Mission Mars
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 20:36
  3. Mars Express: Weitere Unterstützung für Mars-Kamera
    Von astronews.com Redaktion im Forum Mission Mars
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 15:51
  4. Mars Reconnaissance Orbiter: Verborgene Gletscher auf dem Mars entdeckt
    Von astronews.com Redaktion im Forum Mission Mars
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 19:50
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2005, 13:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C