Werbung
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: GdM - gibt's noch Verbesserungspotential?

  1. #11
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    2.979

    Standard

    Werbung
    Zitat Zitat von entreri73 Beitrag anzeigen
    Alles in Allem kann ich den Stammusern nur danken und hoffen, dass Sie die Bestätigung eines stillen Mitlesers als kleine zusätzliche Motivation wahrnehmen, weiterhin Cranks so entgegenzutreten.
    Hallo entreri,

    vielen Dank für die ermutigenden und damit natürlich auch motivierenden Worte.
    Gruß

  2. #12
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Gebürtig in der Kurpfalz - dem Herzen Deutschlands :-) Mittlerweile im tiefsten Schwabenland lebend
    Beiträge
    1.440

    Standard

    Was GdM angeht, so ist das halt so eine Sache.

    Fakt ist daß wir eine Art Mülltonne hier brauchen wo der ganze Crank-Shit drin landen kann.

    Fakt ist aber auch, daß Verschwörungstheoretiker eine gesellschaftliche Erscheinung sind, die zwar nicht neu sind, aber durch das www ein riesiges Verbreitungsgebiet finden. Solcher Mist wird hier immer wieder kommen.

    Ich bin ja auch in einem Geschichtsforum und einem Motorradforum.

    In ersterem mache ich grade einen rund, der behauptet die Abkühlung im 6.Jhd. ginge durch eine Saturn/Jupiter-Konstellation hervor, alle Planeten seien halb so schwer wie die Sonne und Jupiter sei ein Brauner Zwerg und habe Kernfusion.

    In letzterem hat gerade wieder jemand die Story von den Chemtrails verbreitet und ein anderer insistiert darauf daß ja alles bewiesen sei - freilich ohne Belege zu liefern und themenfremde Zitate von Einstein läßt er auch nicht aus.

    Kurz: Man begegnet solchen Idioten überall und immer.

    Das bedeutet für unseren GdM-Bereich hier allenfalls, daß, wenn man eine seriöse GdM-Ecke einrichten wollte, diese von der bisherigen irgendwie getrennt werden müßte. Irgendwie müßte man nach überlegenswertem Zeug und Crankzeug unterscheiden.

    Denn es spricht ja nichts dagegen wenn man Alternativen zur DM oder DE diskutiert, oder diskutiert ob Stringtheorien irgendwie wissenschaftlich sind.
    Aus dem Bauch heraus kann ja jeder Stammuser hier auf den ersten Blick einen Crankbeitrag von einem ernsthaften unterscheiden, oder? Nur wie kleidet man das in Regeln?

    Gruß Alex

    PS.: Wenn die von mir genannte fremdforigen Beiträge interessieren:

    Chemtrails im Motorradforum
    Naturkatastrophe im Spätmittelalter?
    Geändert von Alex74 (24.04.2012 um 23:03 Uhr)
    Meine Musikprojekte
    Mein privater Welo

    Ich beschäftige mich "nur" theoretisch und hobbyistisch mit der Astronomie. Meine Kenntnisse und folglich alles was ich hier schreibe beruhen rein auf einem abgebrochenen Physikstudium und populärwissenschaftlicher Literatur und meinen Schlußfolgerungen aus daraus hervorgehenden nicht vollständigen Informationen. Bei sachlich falschen Aussagen bitte ich darum (und freue mich darauf) von fachlicher Seite her korrigiert zu werden.

  3. #13
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    3.178

    Standard

    Der zweite Link hätte mich interessiert. Unterleg doch noch die URL.

    Grüsse galileo2609
    RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller

  4. #14
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    2.979

    Standard

    Zitat Zitat von Alex74 Beitrag anzeigen
    Aus dem Bauch heraus kann ja jeder Stammuser hier auf den ersten Blick einen Crankbeitrag von einem ernsthaften unterscheiden, oder?
    Natürlich.

    Nur wie kleidet man das in Regeln?
    Ich persönlich plädiere ebenfalls dafür die Regeln so zu lassen wie sie sind.
    Gruß

  5. #15
    Registriert seit
    20.01.2007
    Beiträge
    131

    Standard

    Zitat Zitat von entreri73 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen !

    Auch ich zähle mich (bis auf wenige Ausnahmen) zu den "stillen Mitlesern".
    Und ich sehe das grundsätzlich ähnlich wie Galileo und FUN.
    Die existierenden Regeln reichen erwiesenermassen aus.
    Aber das liegt primär nicht an den GdM-Forumsregeln (bitte nicht als Kritik verstehen@Webmaster !!), sondern viel mehr am unermüdlichen Eifer der Stammuser das "Geschwurbel" zu analysieren und mit gesicherten Kenntnissen/Links/Erläuterungen zu widerlegen. Gerade Mitlesern wie mir (die sich nur durch gefährliches Halbwissen auszeichnen) sind diese Widerlegungen eine sehr gute Hilfe, da sich für mich vieles von den Äusserungen (aufgrund fehlendem Hintergrundwissens) gar nicht so abwegig anhört.

    Und die Tatsache, dass es meistens gleich mehrere User sind (mit unterschiedlichen Wissensschwerpunkten), die sich des Themas annehmen, entstehen oftmals auch verschiedene Argumentationsketten gegen den Crank. Auch das ist z.B. für mich sehr interessant, da sich dadurch neue Zusammenhänge erschliessen (können).

    Alles in Allem kann ich den Stammusern nur danken und hoffen, dass Sie die Bestätigung eines stillen Mitlesers als kleine zusätzliche Motivation wahrnehmen, weiterhin Cranks so entgegenzutreten.

    VG
    Entreri

    Ich möchte mich diesen Ausführungen, namentlich dem Dank an die Stammuser, voll und ganz anschließen!

    Grüße,
    zabki

  6. #16
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Gebürtig in der Kurpfalz - dem Herzen Deutschlands :-) Mittlerweile im tiefsten Schwabenland lebend
    Beiträge
    1.440

    Standard

    @galileo: ups, sorry, hier der Link (sollte auch heißen "Spätantike"):

    Naturkatastrophe in der Spätantike
    Meine Musikprojekte
    Mein privater Welo

    Ich beschäftige mich "nur" theoretisch und hobbyistisch mit der Astronomie. Meine Kenntnisse und folglich alles was ich hier schreibe beruhen rein auf einem abgebrochenen Physikstudium und populärwissenschaftlicher Literatur und meinen Schlußfolgerungen aus daraus hervorgehenden nicht vollständigen Informationen. Bei sachlich falschen Aussagen bitte ich darum (und freue mich darauf) von fachlicher Seite her korrigiert zu werden.

  7. #17
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    1.241

    Standard

    Hallo Leute,

    ich glaube, wenn man eine freie Wissenschaft will, gehören Cranks dazu.
    Es gibt kein Mittel dagegen ausser dem Argument.

    Grüße
    SK

  8. #18
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    3.178

    Standard

    Hallo SK,
    Zitat Zitat von Schmidts Katze Beitrag anzeigen
    wenn man eine freie Wissenschaft will
    die Wissenschaftsfreiheit, als Freiheit von Forschung und Lehre, ist in den meisten Verfassungen der freien Welt garantiert. Diese einzuschränken, kommt in der Regel aus der Ecke extremer politischer Überzeugungen oder eben von crackpots.
    Zitat Zitat von Schmidts Katze Beitrag anzeigen
    gehören Cranks dazu.
    Unsere Gesellschaften sind bunt, individuell variationsfähig und müssen nicht einmal perfekt sein. Cranks gehören zu den modernen Märchen unserer Zeit. Schneewittchen heiratete den Prinzen und Carla Bruni den Zwerg. So spielt das Leben.

    Grüsse galileo2609
    RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller

  9. #19
    Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    63

    Standard

    Werbung
    Hallo FrankSpecht,

Ähnliche Themen

  1. Und noch mehr Planeten
    Von TomTom333 im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 09:37
  2. Centauri noch lohnenswert?
    Von Kibo im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 15:57
  3. VLT: Mit MAD zu noch schärferen Bildern
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2009, 18:40
  4. Noch einer......
    Von Astrotux im Forum User-Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 05:35
  5. trotzdem noch Fragen
    Von AdMon im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.12.2006, 19:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C