Wer am Abend an den westlichen Himmel schaut, kann derzeit zwei helle Objekte kaum übersehen: Es handelt sich dabei um unseren Nachbarplaneten Venus und den Gasriesen Jupiter. In der vergangenen Nacht waren die beiden Planeten am Himmel lediglich drei Grad voneinander entfernt. Noch bis Sonnabend werden es weniger als fünf Grad sein. (14. März 2012)

Weiterlesen...