Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Bild des Tages
Home : Bild des Tages : 15. Juni 2015
Weiße Flecken
Ceres

Werbung

Unser heutiges Bild des Tages zeigt einen Blick des Kamerasystems der Raumsonde Dawn auf die mysteriösen weißen Flecken auf der Oberfläche des Zwergplaneten Ceres. Die Aufnahme entstand am 6. Juni 2015 und gehört mit zu den ersten Bildern, die aus dem zweiten Kartierungsorbit zur Erde gefunkt wurden. Sie entstanden aus einer Entfernung von 4.400 Kilometern. Die Auflösung beträgt 410 Meter pro Bildpunkt.

Bislang ist den Wissenschaftlern noch nicht klar, um was es sich bei diesen hellen Flecken handelt. Frisches Eis oder auch Salzablagerungen wären eine mögliche Erklärung. Die genaue Beschaffenheit sollte sich aber mithilfe der Beobachtungen von Dawn im Laufe der weiteren Mission klären lassen.

Die NASA-Sonde Dawn hatte den Zwergplaneten Ceres im März erreicht und wird das größte Objekt im Asteroidengürtel zwischen Jupiter und Mars in den kommenden Monaten gründlich untersuchen. Zuvor hatte Dawn schon den Asteroiden Vesta über ein Jahr lang aus einer Umlaufbahn erforscht. Dawn ist damit die erste Sonde, die zwei verschiedene Objekte des Sonnensystems jeweils aus einem Orbit untersucht hat.

Bild: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA [Quelle]

Zuletzt: Zurück | Bild des Tages - Übersicht | Als nächstes: UGC 11411
Empfehlen:
|
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2014. Alle Rechte vorbehalten.  W3C