Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Bild des Tages
Home : Bild des Tages : 29. Dezember 2014
Dunkler Saturn
Saturn

Werbung

Auf unserem heutigen Bild des Tages erscheinen die Ringe des Saturn ungewöhnlich dunkel. Normalerweise werden bei Aufnahmen aus einem solchen oder einem ähnlichen Blickwinkel längere Belichtungszeiten gewählt, um die Ringe heller erscheinen zu lassen.

Für diese Aufnahme war es allerdings wichtig, dass der sichelförmige Saturn nicht überbelichtet wurde, deswegen sehen die Ringe hier dunkler aus. Die Art und Weise, wie die Ringe das Sonnenlicht reflektieren und streuen, kann den Astronomen einiges über die physikalischen Eigenschaften der kleinen Partikel verraten, aus denen die Ringe bestehen.

Die Aufnahme wurde von der Sonde Cassini im sichtbaren Bereich des Lichts am 12. Januar 2014 gemacht. Die Sonde war dabei rund 2,3 Millionen Kilometer von Saturn entfernt.

Cassini war Anfang Juli 2004 in einen Orbit um den Ringplaneten eingeschwenkt. Ursprünglich sollte die Mission bis 2008 dauern, wurde dann aber zunächst bis September 2010 und schließlich bis ins Jahr 2017 verlängert. Cassini war im Oktober 1997 gestartet worden und verfügt über insgesamt zwölf wissenschaftliche Instrumente. 

Bild: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute [Quelle]

Zuletzt: IC 335  | Bild des Tages - Übersicht | Als nächstes: Mittagessen
Empfehlen:
|
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2014. Alle Rechte vorbehalten.  W3C