Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Bild des Tages
Home : Bild des Tages : 20. November 2014
Frühling in Inca City
Inca City

Werbung

Unser heutiges Bild des Tages zeigt einen faszinierenden Blick des Mars Reconnaissance Orbiter in die Südpolarregion des Roten Planeten. Nach einer langen dunklen Polarnacht fällt zu Frühlingsbeginn hier zum ersten Mal wieder Sonnenlicht auf die Region, der Planetenwissenschaftler - nach der Auswertung von Bildern der Sonde Mariner 9 - im Jahr 1972 den Spitznamen "Inca City" gegeben hatten (siehe auch: Mars Global Surveyor: Das Geheimnis der Inka-Stadt vom 21. August 2002).

Der Bereich ist im Winter von einer maximal ein Meter dicken Schicht aus Kohlendioxideis überzogen. Fällt nun wieder Sonne auf diese Eisschicht, sublimiert diese an der Ober- und Unterseite - das Eis geht also direkt in den gasförmigen Zustand über. Wo das Eis besonders dünn ist, bricht es, Gas entweicht und nimmt dabei etwa Staub mit, der sich dann rund um das Loch oder entsprechend der Windrichtung absetzt.

Manchmal kommt es auch zu langen Brüchen im Eis, durch die Gas und Staub dann entweichen können. Dies führt zu diesem faszinierenden Aussehen der Oberfläche, das sich immer im Frühling auf dem Mars beobachten lässt - auf der Erde gibt es keinen vergleichbaren Prozess.

Bild: NASA/JPL-Caltech/University of Arizona  [Quelle]

Zuletzt: Turbulenzen | Bild des Tages - Übersicht | Als nächstes: Mondnacht
Empfehlen:
|
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2014. Alle Rechte vorbehalten.  W3C