Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Bild des Tages
Home : Bild des Tages : 6. März 2014
Garnelennebel
IC 4628

Werbung

Unser heutiges Bild des Tages zeigt mit IC 4628 ein gewaltiges Sternentstehungsgebiet, das in rund 6.000 Lichtjahren Entfernung im Sternbild Skorpion liegt. Das Bild des auch als Garnelennebel bekannten Objekts zählt zu den bislang detailliertesten Aufnahmen dieser Region und wurde von der europäischen Südsternwarte ESO im September des vergangenen Jahres veröffentlicht.

Der Garnelennebel hat einen Durchmesser von ungefähr 250 Lichtjahren und am Himmel damit eine Größe, die etwa der vierfachen Größe des Vollmondes entspricht. Trotz dieser eigentlich beachtlichen Ausmaße wird der Nebel von vielen Beobachtern oft übersehen, da er die meiste Strahlung in Wellenlängenbereichen aussendet, für die das menschliche Auge unempfindlich ist.

Die Daten für diese Aufnahme stammen vom VLT Survey Telescope (VST) auf dem Gipfel des Paranal in Chile. Es ist das weltweit größte Teleskop, das zur großflächigen Durchmusterung des Himmels im sichtbaren Bereich des Lichts gebaut wurde. Es hat einen Durchmesser von 2,6 Metern und verfügt über eine Kamera aus 32 CCD-Detektoren, die damit Bilder mit 268 Megapixel machen kann.

Bild: ESO / Martin Pugh   [Quelle]

Zuletzt: Ringe | Bild des Tages - Übersicht | Als nächstes: Urlaubsregion
Empfehlen:
|
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2014. Alle Rechte vorbehalten.  W3C