Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Bild des Tages
Home : Bild des Tages : 14. Januar 2014
Blick in den Coma-Haufen
Coma-Haufen

Werbung

Unser heutiges Bild des Tages zeigt einen Blick in den Coma-Galaxienhaufen, eine gewaltige Ansammlung von Galaxien in rund 350 Millionen Lichtjahren Entfernung. Insgesamt hat man im Coma-Haufen über 1.000 Galaxien gezählt, bei den meisten handelt es sich dabei um elliptische Systeme.

Auch die drei teils fast untertassenförmig aussehenden Objekte auf dieser gestern von der europäischen Weltraumagentur ESA veröffentlichten Aufnahme sind Galaxien des Coma-Haufens. Jedes der Objekte enthält viele Millionen Sterne. Die Galaxien heißen IC 4041 (ganz links), IC 4042 (Mitte) und GP 236 (rechts). Im Hintergrund sind zudem zahlreiche weitere Galaxien auszumachen, darunter auch viele Spiralgalaxien. Sie befinden sich in noch größerer Entfernung und haben nichts mit dem Coma-Galaxienhaufen zu tun.

Der Coma-Galaxienhaufen hat seinen Namen von dem Sternbild erhalten, in dem die Galaxienansammlung zu sehen ist: Der Haufen liegt im Sternbild Haar der Berenike, lateinischer Name Coma Berenices.

Die Aufnahme entstand aus Beobachtungen im optischen und infraroten Bereich des Lichts mit der Advanced Camera for Surveys des Weltraumteleskops Hubble.

Bild: ESA/Hubble & NASA; D. Carter (LJMU) / Nick Rose  [Quelle]

Zuletzt: Spuren im Marssand | Bild des Tages - Übersicht | Als nächstes: Cygnus
Empfehlen:
|
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2014. Alle Rechte vorbehalten.  W3C