Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Bild des Tages
Home : Bild des Tages : 6. November 2013
Merkur
Merkur

Werbung

Unser heutiges Bild des Tages zeigt einmal wieder eine Ansicht des sonnennächsten Planeten Merkur. Auffällig auf dieser Aufnahme der NASA-Sonde MESSENGER ist ein bislang unbenannter Einschlagkrater in der Nähe der Bildmitte. Er hat einen Durchmesser von etwa 120 Kilometern und ist Ausgangspunkt einer ungewöhnlich großen Zahl von Sekundärkrater, die sich strahlenförmig vom Krater anordnen.

Die Sonde MESSENGER hatte die Reise zum Merkur Anfang August 2004 angetreten. Den sonnennächsten Planeten erreicht die Sonde im März 2011 erst nach zahlreichen Runden durch das innere Sonnensystem, bei denen MESSENGER an der Erde, zwei Mal an der Venus und drei Mal am Merkur selbst vorübergeflogen ist.

Die MESSENGER-Mission hat den Wissenschaftlern erstmals einen vollständigen Blick auf Merkur ermöglicht. Bei den Besuchen von Mariner 10 vor über 30 Jahren war nämlich nur knapp die Hälfte der Planetenoberfläche fotografisch erfasst worden.

Diese Aufnahme entstand am 2. Oktober 2013 und hat eine Auflösung von 667 Meter pro Bildpunkt. 

Bild: NASA/Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory/Carnegie Institution of Washington [Quelle]

Zuletzt: Gespenstische Polarlichter | Bild des Tages - Übersicht | Als nächstes: Flug ins All
Empfehlen:
|
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2014. Alle Rechte vorbehalten.  W3C