Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Bild des Tages
Home : Bild des Tages : 17. Oktober 2013
Lupus 3
Lupus 3

Werbung

Unser heutiges Bild des Tages zeigt eine zu Beginn des Jahres von der europäischen Südsternwarte ESO veröffentlichte Aufnahme der Sternentstehungsregion Lupus 3. Hier wird deutlich, wie aus einer dunklen Wolke neue helle Sterne entstehen. Die Region ist rund 600 Lichtjahre von der Erde entfernt und befindet sich im Sternbild Skorpion.

Bei der dunklen Wolke, die das Bild durchzieht, handelt es sich um eine Ansammlung von kaltem Gas und Staub. Die dichtesten Bereiche dieser Wolke kollabieren irgendwann unter ihrer eigenen Anziehungskraft und es bilden sich neue Sterne.

Zunächst wird die Strahlung der gerade entstehenden Sonnen noch durch den sie umgebenden Staub verschluckt und ist daher nur mit Teleskopen zu erkennen, die beispielsweise im infraroten Wellenlängenbereich beobachten. Irgendwann aber wird die Strahlung dann so intensiv, dass sich, auch mithilfe intensiver stellarer Winde, der Staub lichtet und die jungen, heißen Sonnen auch im sichtbaren Bereich des Lichts zu beobachten ist - wie rechts der Mitte in dieser Aufnahme.

Das Bild entstand mit dem MPG/ESO-2,2-Meter-Teleskop der ESO in La Silla.

Bild: ESO/F. Comeron [Quelle]

Zuletzt: Westerlund 1 | Bild des Tages - Übersicht | Als nächstes: Polarlichter
Empfehlen:
|
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2014. Alle Rechte vorbehalten.  W3C