Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
 Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt Willkommen!
Gegründet 1999   [ Newsletter | RSS-Feeds | Soziale Netze ]
Pluto - Charon NEW HORIZONS
Die zwei Gesichter von Pluto

Das Team der NASA-Sonde New Horizons hat in dieser Woche neue Farbaufnahmen von Pluto veröffentlicht, die zwei unterschiedliche Seiten des Zwergplaneten zeigen. Vor allem eine regelmäßige Reihe von dunklen Flecken faszinieren die Forscher. New Horizons wird am 14. Juli 2015 in einem Abstand von nur rund 12.500 Kilometern an Pluto vorüberfliegen. [mehr]
ISS
Neues Plasmalabor in Betrieb

ISSAuf der ISS ist seit Juni ein neues Plasma-Kristalllabor in Betrieb. Es ist Teil des europäischen Laboratoriums Columbus. Das zuständige Team auf der Erde hat in ersten Tests die Funktionsfähigkeit des Labors überprüft. Wertvolle Hilfe erhielten sie dabei vom russischen Kosmonauten Padalka. [mehr]
ROSETTA-KOMET
Gewaltige Hohlräume in 67P

67PEine Auswertung von Bildern des Kamerasystems OSIRIS an Bord von Rosetta hat ergeben, dass es unter der Oberfläche des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko riesige Hohlräume geben muss. Wenn diese einstürzen, entstehen schachtartige Vertiefungen. Und genau solche sind auf Bildern zu sehen.  [mehr]
10 Jahre astronews.com astronews.com vor 10 Jahren
Jetzt ist es soweit: Der lang erwartete "Return to Flight"-Flug der Raumfähre Discovery soll am 13. Juli starten. (5. Juli 2005)
-
Curiosity  Mars Science Laboratory
Verfolgen Sie die Mission von Curiosity zum Mars. Der Rover soll herausfinden, ob der Rote Planet einst lebensfreundlich war.
-
Frag astronews.com

Werbung
Startrampe Startrampe
Nächster Raketenstart: ?. Juli 2015, Kourou, Franz.-Guayana, Ariane 5 / Star One C4 & MSG 4, TV- und Wetter-Satellit
-
Sternenhimmel Sternenhimmel
Jupiter und Venus prägen noch den westlichen Abendhimmel. In den kurzen Nächten lohnt ein Blick zum Band der Milchstraße.
-
Forschung Mehr aus dem Bereich Forschung | Ferne Welten ] 
EXTRASOLARE PLANETEN
Wie ein Riesenplanet entsteht

HD 100546 bVor rund zwei Jahren glaubten Astronomen mithilfe des Very Large Telescope der ESO einen sich bildenden Gasplaneten in der Staubscheibe um eine junge Sonne direkt beobachtet zu haben. Durch zusätzliche Beobachtungen erhärtete sich nun dieser Verdacht: Um den Stern HD 100546 bildet sich wohl tatsächlich gerade ein Gasriese. [mehr]
WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Förderung für den Einsteinturm

EinsteinturmDer Einsteinturm in Potsdam zählt zu den markantesten wissenschaftlichen Bauwerken. Er wurde für Beobachtungen der Sonne gebaut, mit denen Einsteins Relativitätstheorie überprüft werden sollte. Jetzt erhielt der Turm eine Förderung der Getty Foundation, mit der eine Studie zum Erhalt des Gebäudes finanziert werden soll. [mehr]
Amateurastronomie Mehr aus dem Bereich Amateurastronomie | Sternenhimmel ] 
DER STERNENHIMMEL IM JULI 2015
Sommernächte und zwei Mal Vollmond

Mond - Venus - JupiterIn den ersten Juliwochen sind am westlichen Abendhimmel weiterhin die Venus und der Jupiter zu sehen. In den kurzen Nächten lohnt zudem ein Blick in das Band der Milchstraße mit seinen zahlreichen interessanten Objekten. Die Erde erreicht am 6. Juli ihren sonnenfernsten Punkt. Einen Vollmond gibt es im Juli gleich zwei Mal. [mehr]
KONJUNKTION
Venus und Jupiter am Abendhimmel

KonjunktionWer Dienstag kurz nach Sonnenuntergang an den westlichen Abendhimmel blickt, kann Jupiter und Venus eigentlich kaum übersehen: Die beiden Planeten sind am Himmel nämlich nur rund ein Drittel Grad voneinander entfernt. Astronomen nennen dies eine Konjunktion. Auch in den kommenden Tagen sind sich beide noch nahe. [mehr]
Ferne Welten Ferne Welten
Gesammelte Artikel über die Suche nach extrasolaren Planeten, außerirdischem Leben und der zweiten Erde
-
astronews.com Forum Forum
Was bringt eine bemannte Marsmission, sollen wir wieder zum Mond? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im Forum!
-
Raumfahrt Mehr aus dem Bereich Raumfahrt | ISS | Missionen ] 
ESA
Neuer Generaldirektor im Amt

WörnerDie ESA hat seit dem 1. Juli einen neuen Generaldirektor: Johann-Dietrich Wörner, der bisherige Chef des DLR, löste Jean-Jacques Dordain ab, der der Organisation seit 2003 vorstand. Wörner sieht eine seiner wichtigsten Aufgaben darin, die ESA auf eine Zeit vorzubereiten, die er als "Raumfahrt 4.0" bezeichnet. [mehr]
STUDENTENPROGRAMM REXUS/BEXUS
Experimente gehen wieder in die Luft

Rexus/BexusStudententeams von deutschen Hochschulen, aber auch europäische Teams, können sich wieder für REXUS/BEXUS bewerben. Das Programm bietet die Möglichkeit, ein eigenes kleines Raumfahrtprojekt von Anfang bis Ende zu entwickeln. Die Experimente starten entweder mit einer Rakete oder mit einem Ballon. [mehr]
Teleskope Mehr aus dem Bereich Teleskope | Bild des Tages ] 
VLT
Riesengalaxie wächst noch immer

M87Astronomen haben mithilfe des VLT der ESO Belege dafür gefunden, dass die elliptische Riesengalaxie Messier 87 noch innerhalb der letzten eine Milliarde Jahre eine mittelgroße Galaxie verschlungen hat und somit offenbar noch immer wächst. Den entscheidenden Hinweis lieferte die Beobachtung von Planetarischen Nebeln. [mehr]
SOFIA
Beobachtungsflüge am Südhimmel

SOFIADas Flugzeugteleskop SOFIA ist gegenwärtig in Neuseeland zu Gast: Von Christchurch aus sollen noch bis zum 21. Juli insgesamt 14 Forschungsflüge absolviert werden, bei denen vor allem die Magellanschen Wolken im Mittelpunkt des Interesses stehen. Am kommenden Montag allerdings soll SOFIA eine Sternbedeckung durch Pluto beobachten. [mehr]
Sonnensystem Mehr aus dem Bereich Sonnensystem | ISON | Mysteriöser Merkur | Mission Mars ] 
ROSETTA-KOMET
Gefrorenes Wasser auf 67P

67PMit Hilfe der Kamera an Bord von Rosetta haben Forscher 120 helle Stellen auf der Oberfläche des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko identifiziert. Die optischen Eigenschaften der Stellen sprechen dafür, dass es sich um gefrorenes Wasser handelt, das sich sonst unter einer Staubschicht verbirgt.  [mehr]
MARS
Immer wieder flüssiges Wasser?

Istok-KraterAuf dem Mars könnte es regelmäßig flüssiges Wasser geben, das in sogenannten Muren an Kraterwänden hinunterströmt. Dies ergab die Untersuchung der Bilder eines jungen Kraters. Damit das Wasser fließen kann, muss der Mars allerdings ausreichend stark zur Sonne geneigt sein. [mehr]
Bilder des Tages
Vier Galaxien Ausblick
-
Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Nachrichten
 
Nachrichten
Forschung |  Raumfahrt |  Sonnensystem |  Teleskope |  Amateurastronomie 
 
Übersicht |  Alle Schlagzeilen des Monats |  Missionen |  Archiv 
 
Weitere Angebote
Frag astronews.com |  Bild des Tages |  astronews.com Forum |  Newsletter 
 
Kalender
Sternenhimmel |  Raketenstarts | 
Fernsehsendungen |  Veranstaltungen 
 
Nachschlagen
AstroGlossar |  AstroLinks 
 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
Aktuelle Veranstaltungen
Heute | Hamburg
Führung durch die Hamburger Sternwarte (Fuehrung)
Hamburger Sternwarte - Besucherzentrum


[weitere Termine in unserem Kalender]
Diskussionen im Forum
 
[weitere Diskussionen in unserem Forum]
Astronomie- und Raumfahrt-Links

[Weitere Links in AstroLinks]
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2015. Alle Rechte vorbehalten.  W3C